HR Payroll Service

Was spricht für das Outsourcing?

Bildquelle: AYAimages/Adobe Stock

Immer mehr Unternehmen stehen vor der Herausforderung, personelle Veränderungen, sei es aufgrund von Fluktuation, Fachkräftemangel oder Verrentungen, auffangen zu müssen. Zusätzlich keimt der Wunsch der Mitarbeiter auf, sich fachlich weiterzubilden. Auch die HR-Arbeit befindet sich in einem Wandel: Strategische Aufgaben, digitales Talentmanagement, Recruiting, der Mensch hinter dem Job rückt in den Fokus. Sie benötigen mehr Zeit für die Kernaufgaben der Personalarbeit. Eine Auslagerung administrativer Aufagben an Experten kann dabei von Vorteil sein.

Szenario 1: Personelle Veränderungen

Erreichen langjährige Lohn- und Gehaltssachbearbeiter das Rentenalter oder wechselt ein Mitarbeiter der Personalabteilung aus anderen Gründen das Unternehmen, geht enormes Fachwissen verloren. In dieser Situation wäre ohnehin ein kompletter Neustart mit neuem Personal erforderlich – und damit kann gleichermaßen auch eine Auslagerung des Prozesses erwogen werden, um Fachwissen und Kompetenz langfristig zu sichern.

Szenario 2: Konzentration auf strategische Personalarbeit

Während die Personalabteilung früher vor allem der Entgeltabrechnung diente, müssen Unternehmen heutzutage deutlich mehr Aufwand in Themen wie Recruiting, Personalentwicklung oder Talentmanagement investieren. Dies begünstigt die Auslagerung der Entgeltabrechnung an einen BPO-Dienstleister: Die bestehenden Arbeitnehmer im Personalwesen können ihre Kapazitäten mehr in die strategisch wichtigen Felder der Personalarbeit investieren.

Szenario 3: Verringerung des administrativen IT-Aufwands

Der Betrieb, die Wartung und die Administration der Abrechnungssoftware und -daten verlangt dem Unternehmen einen hohen zeitlichen Aufwand ab. Durch eine Auslagerung des Prozesses an einen BPO-Dienstleister benötigt das Unternehmen keine eigene Abrechnungssoftware mehr und die Abrechnungsdaten verlagern sich in die Cloud. Dadurch kann das Unternehmen enorme Kosten im IT-Bereich einsparen.

Szenario 4: HR Payroll Service für mehr Ausfallsicherheit

Erledigt in einem Unternehmen eine Alleinkraft die Entgeltabrechnung, stellt dies für den Arbeitgeber ein enormes Risiko dar. Schon ein zweiwöchiger Urlaub führt zu ernsthaften Schwierigkeiten in der Serviceabdeckung. Gerade im Bereich der Entgeltabrechnung sind Sicherheit und Konsistenz besonders wichtig. Durch die Auslagerung des Prozesses an einen BPO-Dienstleister wird das Ausfallrisiko auf ein Minimum reduziert, da die Urlaubs- und Krankheitsvertretung vertraglich geregelt ist.

Wird Ihr Unternehmen von einem der Szenarien künftig betroffen sein? Informieren Sie sich rechtzeitig und erfahren Sie in unserem kostenlosen E-Book worauf es beim HR Payroll Service besonders ankommt.