Rückblick Messe PERSONAL Süd 2016

Begeisterung, schmerzende Füße und versagende Stimmen

Wir waren sicher: Nicht nur unser einladendes „Collaborative Company“ Stand-Konzept mit Collaboration-Corner, gemütlicher Lounge-Ecke und Café-Bar wird Aufmerksamkeit erregen. Nein, insbesondere war klar, dass VEDA Horizon genau zum richtigen Zeitpunkt den Nerv der HR-Welt treffen wird.

So geschehen. Das Interesse an unserer neuen Software war überwältigend. Unser Team kam kaum dazu Luft zu holen. Das hat uns einerseits extrem gefreut, andererseits hatten wir mit unserem 15-köpfigen Messeteam wahre Mühe dem großen Besucherandrang gerecht zu werden. Schlussendlich konnten wir aber allen Interessenten VEDA Horizon präsentieren und sind total happy über das begeisterte Feedback.

Was sonst noch geschah…

Natürlich hat die Messe mit einem großen Rahmenprogramm aufgewartet. Viele interessante Talks und Keynotes lockten die Besucher auf die Aktionsflächen. Die Kritik der Vergangenheit und auch in diesem Jahr: Die Aktionsflächen halten Besucher von den Ständen fern. Das können wir nicht bestätigen, über mangelnde Besuche möchten wir uns nicht beklagen. ;-) Nichtsdestotrotz wollten wir unsere Message auch den Vortragsbesuchern nicht vorenthalten. So stand Dr. Ralf Gräßler für uns auf dem ZIP-Podium. Unter dem Titel „Talentmanagement unter völlig neuen Rahmenbedingungen“ begeisterte er das Auditorium mit unserem Herzensthema: CollaborativeHR – HR von allen für alle.

Highlight des zweiten Messetags: Sketchnotes für alle

Das Highlight am Tag zwei der Messe waren unsere Live-Sketchnotes. Obwohl die wenigsten Besucher etwas mit der „Methode Sketchnote“ anfangen konnten, waren sie neugierig, und so kamen im Verlauf des Tages immer mehr Besucher zu uns, um ihre eigene Sketchnote zeichnen zu lassen. Sketchnotelover Tanja Wehr kam kaum dazu Ihre Stifte auch nur für einen Moment abzusetzen. Im Gespräch und Quick-Check zum Status Quo des Unternehmens waren die Besucher nicht nur von den künstlerischen Fähigkeiten der Sketchnoterin begeistert, sondern besonders davon, dass das Visualisierte tatsächlich „bunt auf weiß“ darstellt, wo ihr Unternehmen steht. Die visuelle Orientierungshilfe hat überzeugt und so haben die Besucher happy und mit individuellem Kunstwerk unseren Stand verlassen.

Nach der #Psued16 ist vor der #ZP16

Wenn Sie es nicht zur PERSONAL Süd geschafft haben, können Sie sich natürlich dennoch live von VEDA Horizon überzeugen und erhalten von uns gerne einen Link zu Ihrer persönlichen Demoumgebung. Und vielleicht sehen wir uns ja im Herbst auf der Zukunft Personal in Köln. Wir freuen uns auf Sie!