Arbeitskreis VEDA HR Entgelt

Arbeitskreis Entgelt

Dieses Mal in Ahrweiler.

Am 14. Mai traf sich unser Arbeitskreis VEDA HR Entgelt in Ahrweiler.

Insgesamt waren wir über 25 Personen und starteten am Vorabend mit einer Fahrt im „Ahrweiler Express“. Normalerweise mache ich um solche Bimmelbahnen immer einen großen Bogen und sage meinen Söhnen, dass der Papa dafür nun wirklich kein Geld habe. Diesmal gab es jedoch kein Entkommen: unsere Kunden und wir von VEDA saßen einträchtig in drei Wagons und schauten uns historische Highlights von Ahrweiler und Bad Neuenahr an. Der Spaß für uns alle lag eher darin begründet, dass wir wohl im langsamsten Express unseres Lebens fahren durften.

Das Thema Schnelligkeit holte uns tags drauf auch wieder ein: wir diskutierten gemeinsam mit unseren Kunden sehr intensiv die gefühlte Geschwindigkeit bei der Entwicklung von Softwareprodukten. Zur Klärung: der Arbeitskreis VEDA HR Entgelt ist ein Dialog zwischen uns als Softwarehersteller und seinen Kunden, die die Gehaltssoftware von VEDA im Einsatz haben. Gemeinsames Ziel ist es, durch den regelmäßigen Austausch ein Produkt zu entwickeln, das die Ansprüche oder Wünsche unserer Kunden berücksichtigt und in die Software integriert. Nicht umsonst ist unser Slogan „HR Software, die verbindet“. Dabei liegen zwar die Ansichten vom Hersteller und seinen Kunden immer ein wenig auseinander, aber gerade die Diskussion miteinander schafft zunehmend Transparenz und Vertrauen. Andererseits: es gibt Hersteller, bei denen kommt man nicht mal am Pförtner vorbei - während bei uns die Kunden aktiv bei der Produktentwicklung mitwirken können.

Neben der Schnelligkeit haben wir auch die zunehmende Bedeutung von integrierten Gesamtlösungen in HR diskutiert. Unser Produkt VEDA Horizon versteht sich als führendes Softwareprodukt, das offen ist für die Integration weiterer Produkte, um hierdurch möglichst viel Komfort, Effizienz und Transparenz in HR zu realisieren. Nicht nur für die Personalabteilung sondern für sämtliche Beschäftigte in den Unternehmen. Und auch hier diskutierten wir sehr offen über die Produktstrategie aus dem Hause VEDA. Die Frage war, welche Konsequenzen hat es für den VEDA-Lohn, wenn VEDA Horizon immer mächtiger und bedeutender wird? Kunden, die noch keine Entscheidung zu VEDA Horizon getroffen hatten, waren reservierter in ihren Äußerungen. Kunden, die bereits VEDA Horizon eingeführt hatten, sahen sich in ihren Investitionsentscheidungen wiederum deutlich bestärkt.

Und auch dieses heterogene Bild empfinde ich als völlig normal. Schließlich ist jedes Unternehmen für sich gesehen ein spezifisches Szenario und daher ist eine Entscheidung über die eingesetzte HR Software immer auch eine höchst individuell zu treffende Investition. Da ist ist auf beiden Seiten immer wieder viel Fingerspitzengefühl notwendig, um das Optimum aus HR Software herauszuholen. Was gibt es da Besseres, als sich in einem offenen Gespräch auszutauschen und sich immer wieder um einen Perspektivwechsel zu bemühen? Daher freue ich mich jetzt schon auf den nächsten Arbeitskreis. Dieser findet am 26.09.19 bei unserem Kunden Adelholzener Alpenquellen GmbH statt.






 

VEDA GmbH

Ihr Lösungsanbieter für HR Software & Services

Carl-Zeiss-Straße 14
52477 Alsdorf

E-Mail:   info@veda.net


Telefon: +49-2404-5507-0
Telefax: +49-2404-5507-2133

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok