Kompetenzen bewerten: 4 Sterne deluxe

Sternlichter

Collaboration bei der Kompetenzbewertung

Zuletzt habe ich Sie ein kleines Stück in mein Mitarbeitergespräch schauen lassen.

Und jetzt? Es sei verraten, das war's weder für mich (gut so!), noch ist es erschöpfend beschrieben - also weiter im Text.



„Was wollen wir tun, wo wollen wir hin?“ Das ist eine, aber eben auch nur eine der zentralen Fragen. Da gibt es – und gab es im Vorjahr – Ziele, die objektiv gemessen werden können. Zählen - messen - wiegen, das sind digitale Fakten, dafür brauche ich weder als Mitarbeiter noch als Führungskraft ein Mitarbeitergespräch.

Wesentlicher ist es, im Mitarbeitergespräch auf die Kompetenzen und Rahmenbedingungen zu schauen, die ich als Person für meine Aufgaben ZUKÜNFTIG benötigen werde. Was kann, soll und möchte ich beitragen? Und das nicht "gleichgeschaltet", sondern im individuellen Kontext und in Collaboration. Teamplay rules!

Konkret? Schauen wir uns ein Beispiel an!

Was kann ein Key Account Manager eigentlich?

Bei VEDA erstellt jeder Mitarbeiter sein eigenes Kompetenzprofil. (#NewWork live und in Farbe!) Dazu können wir aus verschiedenen, systemseitig vorhandenen Kompetenzprofilen Kompetenzen auswählen (z.B. aus dem Kompetenzprofil eines Key Account Managers), aber wir können uns auch ganz individuell Kompetenzen selbst zuordnen.

In meinem persönlichen Kompetenzprofil habe ich meine Kompetenzen samt Einschätzung meiner selbst, meiner Führungskraft und der Kollegen auf einen Blick. Und zwar maximal übersichtlich via „Sternchen“.

Kompetenzen bewertenBildquelle: © Dirk Dautzenberg / VEDA GmbH

Nun kann es sein, dass eitel Sonnenschein und Konsens herrschen. Aber die Kompetenzbewertung durch andere – sei es durch den Chef, oder die Kollegen, kann auch für Gesprächsstoff sorgen.

Also frage ich, wie meine Kompetenzen, oder die eines Mitarbeiters wahrgenommen werden. So komme ich nicht nur mit den Kollegen zur Fremdeinschätzung meiner Person ins Gespräch, sondern kann, z.B. gemeinsam mit dem Chef und HR, kontinuierlich prüfen, welche Kompetenzen ich (zukünftig) tatsächlich in welcher Ausprägung brauche, oder einbringen möchte, um meinen Job bestmöglich ausüben zu können.

Die Möglichkeit, den Kreis der Feedbackgeber gezielt zu erweitern, finde ich sehr wertvoll (da stimme ich meinem Kollegen Udo Meyer zu, der dies in seinem Artikel bereits hier beschrieben hat). Denn in der heutigen, agilen Arbeitswelt, arbeiten wir in wechselnden Projektteams zusammen. (Wie man den Überblick über Teams behalten kann, hat Udo hier erläutert). So können mich nicht nur die Kollegen aus meiner Abteilung bewerten, sondern prinzipiell jeder, mit dem ich bereits zusammengearbeitet habe.

Einladung KompetenzbewertungBildquelle: © Dirk Dautzenberg / VEDA GmbH

Und so erfahre ich Feedback – weil’s bei uns Kultur und so schön einfach ist.

alle KompetenzbewertungenBildquelle: © Dirk Dautzenberg / VEDA GmbH

Und sonst? Bleiben Sie gespannt und gewogen – auf bald! 

VEDA GmbH

Ihr Lösungsanbieter für HR Software & Services

Carl-Zeiss-Straße 14
52477 Alsdorf

E-Mail:   info@veda.net


Telefon: +49-2404-5507-0
Telefax: +49-2404-5507-2133

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok