Mobile Recruiting via Truffls

Mobile Recruiting via Truffls

Per Matching zum Traumjob

Kennen Sie Truffls? Noch nie gehört? Ich auch nicht – bis letzten Donnerstag. Da war im Radio die Rede von „Casual Job Hunting“ per Smartphone-App und „Spaß bei der Jobsuche“. Das ließ mich hellhörig werden. Ich gehöre zur Gen Y, und da möchte ich doch schließlich bei allem was ich tue Spaß haben! Oder wie lautet noch gleich das Vorurteil zu dieser Generation? ;-)

Meine Kollegin Annicka berichtete hier bereits über Social Recruiting via Facebook, Whatsapp und Co. Plattformen, die überall bekannt und weit verbreitet sind. Jetzt gibt es (wieder einmal) etwas Neues auf dem deutschen, mobilen Recruiting-Markt: TRUFFLS. Eine App, entwickelt von einem jungen Berliner Start-Up und gelauncht im Novmeber letzten Jahres. Sie soll die mobile Jobsuche in Zukunft noch intuitiver und unkomplizierter gestalten, so Truffls-Gründer Clemens Dittrich. Wie das funktioniert wird hier von dem jungen Team erklärt:


In den sozialen Medien wird häufig der Vergleich zur Dating-App Tinder gezogen. Ich wundere mich: Stellenangebote sollen nach der Sichtung weniger Key Facts einfach mit einem „Wisch“ auf dem Display für passend oder unpassend erklärt werden? Das muss ich ausprobieren, denke ich, und lade mir spontan die App auf mein Smartphone. Wenige Minuten später hat sich Truffls mit meinem XING Account verknüpft und erste potenzielle Arbeitgeber und dessen freie Stellen erscheinen auf meinem Display.

Mit einer schnellen Fingerbewegung „wische“ ich das angezeigte Angebot nach links, was so viel bedeutet wie „Nein danke, kein Interesse!“ Und schon erscheint das nächste Stellenangebot. Schnell geht das und intuitiv und unkompliziert ist es auch, so wie die Erfinder versprochen haben. Gefällt mir.

Mir fallen schnell weitere Vorteile ein: Durch die Nutzung einer solchen App können Bewerber in Zukunft viel Zeit und Aufwand sparen. Theoretisch müssten sie sich nicht mehr auf Jobportalen stundenlang durch Berge von Stellenanzeigen wühlen oder unzählige Karrierewebseiten von Unternehmen „abklappern“, um den passenden Job zu finden.

Dank bereits hinterlegter Angaben auf XING und moderner, Matchingtechnologie landen (grundsätzlich) passende Angebote direkt auf meinem Smartphone. Sollte ich einen Vorschlag als generell interessant bewerten wische ich diesen nach rechts „ins grüne Häkchen“. Das entsprechende Unternehmen bekommt nun eine Nachricht mit meinem Kurzprofil und kann entscheiden, ob es ebenfalls generelles Interesse an meiner Person hat. Wenn ja, wunderbar: „It’s a match“! Dann kann ich mich als Bewerber nun „beruhigt“ an eine aufwendige, firmenspezifische Bewerbung setzen, da ich bereits die Gewissheit habe, dass die Eckdaten passen.

Das nenne ich doch mal ein perfektes Beispiel für Effizienz: Die Dinge richtig tun. Ich fokussiere mich auf die Unternehmen, die mich grundsätzlich auch interessant finden, so kommen beide schneller ans Ziel. Dieser Recruiter scheint das genauso zu sehen ;-)
Twitter Truffls

Und nicht nur die Zeitersparnis des „gefunden Werdens“ dürfte ein attraktives Argument für Unternehmen sein.

Mir schießt direkt das Stichwort „Employer Branding“ durch den Kopf. Denn wer neue, innovative Wege wählt, der scheint selbst innovativ und offen für Neues zu sein. Insbesondere kleine und mittelgroße Unternehmen sicherlich besonders profitieren. Denn so gehen sie nicht mehr in der Masse der Stellenanzeigen von Großkonzernen unter, sondern landen unübersehbar direkt auf dem Display eines potentiellen Kandidaten.

Höhere Sichtbarkeit, höhere Klickrate, höhere Bewerberrate, höhere Einstellungschance. In naher Zukunft soll es neben der Bewerber-App auch ein Recruiter-Dashboard  von Truffls geben um Kandidaten zu verwalten und aktiv zu sourcen. So kann auch der Recruiter durch Bewerber „wischen“ und seinen persönlichen „Hidden Champion“ finden.

Was halten Sie von der neuen Idee, als Recruiter und auch als Bewerber?

Denken Sie hier können erfolgreiche „Liaisons“ zwischen Unternehmen und Kandidaten geschlossen werden?

VEDA GmbH

Ihr Lösungsanbieter für HR Software & Services

Carl-Zeiss-Straße 14
52477 Alsdorf

E-Mail:   info@veda.net


Telefon: +49-2404-5507-0
Telefax: +49-2404-5507-2133

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok