Presse

Pressemitteilungen

HR von allen für alle – „Wir sprechen dieselbe Sprache“

Die VEDA GmbH konzentriert sich auf das HR-Kerngeschäft und überführt den Bereich Finance & Accounting in eine strategische Partnerschaft mit der FiManS GmbH. Am 1. Januar 2017 übernahm das Unternehmen mit Sitz in Übach-Palenberg für die Produkte VEDA FA Finanzen und VEDA FA Kosten die Geschäftsbesorgung in den Bereichen Wartung, Support, Weiterentwicklung sowie Consulting. Die Partnerschaft mit FiManS als Kompetenzzentrum Rechnungswesen bietet den VEDA-Kunden im Bereich F&A Investitions- und Zukunftssicherheit und schafft VEDA die Möglichkeit der Konzentration auf HR-Software und -Services.

Alsdorf / 13. Oktober 2016. Mit der neuen, kollaborativen HR-Software VEDA Horizon können Unternehmen ihren Erfolg mit einem schnellen und wertschätzenden Bewerbermanagement sichern. Qualität und Reaktionsgeschwindigkeit im Recruiting steigen deutlich, da Mitarbeiter und Führungskräfte aktiv am Prozess teilhaben. VEDA Horizon vernetzt alle Menschen, Rollen und Aufgaben des People-Managements in einem flexiblen System. Ausgehend von einer Basis, die Mitarbeiterinformationen und eine zentrale Collaboration-Funktion bereitstellt, erweitern Plug-ins in den Bereichen Performance, Learning, Recruiting, Vergütung und Zeitmanagement die Funktionen individuell.

Alsdorf, 5. Oktober 2016. Nach der Markteinführung von VEDA Horizon im Februar 2016 haben sich eine Reihe von Unternehmen für die kollaborative HR-Software entschieden. Die Unternehmensgruppe Schwan Stabilo und die Waldi Schuhfabrik GmbH, Hersteller der bekannten Marke FinnComfort sowie die Bodywear-Marke Mey gehören dazu. Auch die Stumpp+Schüle GmbH, Spezialist für technische Federn, hat eine Reihe Plug-In-Komponenten von VEDA Horizon erworben, um Transparenz und Kommunikation im Arbeitsalltag zu erleichtern.

Mit der kollaborativen HR-Software VEDA Horizon bietet die VEDA GmbH eine Interaktionslösung für alle Aufgaben und Player im Personalmanagement. Als webbasierte, responsive und plattformoffene Lösung erfüllt VEDA Horizon den Bedarf des Mittelstands nach individuellen Infrastrukturkonzepten. Die Systemarchitektur von VEDA Horizon basiert auf Open-Source-Standardkomponenten und gewährleistet hohe Skalierbarkeit sowie Modularität. Das Zusammenspiel mit modernen Servergenerationen wie z.B. IBM POWER8 bietet höchste Wirtschaftlichkeit auch in Cloud-Umgebungen.

Mit der neuen, kollaborativen HR-Software VEDA Horizon können Unternehmen Eigenverantwortung und Leistung ihrer Mitarbeiter individuell fördern. Kompetenzen, Kompetenzprofile sowie Entwicklungsmöglichkeiten sind auf Klick als Grafik oder tabellarische Übersicht verfügbar. Mitarbeiter, Führungskräfte und Personaler haben ihre Verantwortungsbereiche immer im Blick, können benötigte Qualifikationen erkennen und fördern, Defizite zeitnah beheben. Wesentliche Impulse für das Performance Management in VEDA Horizon setzt auch die Mitautorin des DGFP-Praxispapiers „Thesen zu einem Performance Management der Zukunft“, Britta Redmann. Sie ist bei VEDA für die Unternehmensentwicklung zuständig.

Alsdorf/Aachen/Hannover. 21.3.2016.Auf der Cebit hat der Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi e.V.) unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie letzte Woche die Zertifikate "Software hosted in Germany" verliehen. Die VEDA GmbH besitzt dieses Zertifikat seit 2014und Udo Meyer, Director Outsourcing bei VEDA, freute sich, das aktuelle Zertifikat diesmal persönlich in Empfang zu nehmen.

Alsdorf / 19. Februar 2016. Die VEDA GmbH startet zum 19.2.2016 die Vermarktung von VEDA Horizon. Als etablierter Anbieter von HR-Software und -Beratung ermöglicht VEDA mit der kollaborativen Software ein neues, supersimples HR-Management, von allen, für alle. VEDA Horizon vernetzt alle Menschen, Rollen und Aufgaben des People Managements in einem flexiblen System. Ausgehend von einer Basis, die Mitarbeiterinformationen und eine zentrale Collaboration-Funktion bereitstellt, können die Bereiche Performance, Learning, Recruiting, Vergütung und Zeitmanagement als Plug-In erweitert werden. horizon.veda.net

Die VEDA GmbH verzeichnet eine steigende Nachfrage im Bereich des softwaregestützten Bewerbermanagements. Gleich mehrere Neukunden, unter ihnen die Unternehmensgruppe Jakob Becker aus Mehlingen und der baden-württembergische Möbelfachhändler Hofmeister, setzen auf VEDA Bewerbermanagement, um ihre Recruitingprozesse schneller, effizienter und damit erfolgreicher zu machen.

Alsdorf, 15. Oktober 2015. Die Studie „Weiterbildungsbedarf deutscher Unternehmen“, die EuPD Research im Auftrag der VEDA GmbH durchführte, gibt einen vollständigen Überblick zu den Themen und Anforderungen im Kontext Weiterbildung. Quintessenz: Bei generell steigendem Weiterbildungsbedarf forcieren Unternehmen vor allem den Themenbereich „Führung“ (über 80%). Auch andere Soft-Skills wie „Kommunikation“ (64%) sowie „Konfliktmanagement“ (59%) rücken durch New Work in den Mittelpunkt der Weiterbildungsbemühungen. Externe Berater werden in diesem Zusammenhang immer wichtiger. Von ihnen wünschen sich Unternehmen individuelle Betreuung sowie die Lernerfolgskontrolle in Form von nachhaltigen Kennzahlen.

Durch die Kooperation von K+H Software GmbH & Co.KG – Spezialist für Rechnungswesen-Software und dem HR-Gesamtlösungsanbieter VEDA GmbH profitieren die Kunden vom hohen Integrationspotenzial der neuen Entgelt-Lösung fimox®HR.

Alsdorf / Rosenheim. 7. Juli 2015. Die Multitest Elektronische SystemeGmbH setzt auf VEDA Software und Services, um ihre administrativen und strategischen Prozesse im HR-Management für 500 Mitarbeiter effizient zu steuern. Die VEDA-Lösungen für Gehaltsabrechnung, Zeiterfassung, Personal- und Bewerbermanagementsind seit März 2015 im Einsatz. Die flexible Cloud-Gesamtlösung bietet vollständige Datenhoheit auf Kundenseite. Sie verkürzt die administrativen Arbeitsschritte deutlich und schafft Ressourcen zur Wahrnehmung strategischer, wertschöpfender Aufgaben.

Alsdorf / Rietberg. 23. Juni 2015. Die Lüning-Gruppe zählt zu den Top 30-Unternehmen im deutschen Lebensmittelhandel und setzt ab August 2015 VEDA HR Bewerber ein. Als Cloud-Lösung wird die Bewerbermanagement-Software der Alsdorfer VEDA GmbH die Bearbeitung von circa 700 Bewerbungen im Jahr schneller und effizienter machen.

Alsdorf / Stuttgart 19.5.2015. Auf der PERSONAL 2015 Süd zeigt HR-Softwareanbieter VEDA den einfachen, schnellen und zukunftsoffenen Einstieg in softwaregestütztes HR-Management. Das VEDA Mitarbeiter-Informationssystem ist eine agile und günstige Lösung, die den Handlungsspielraum von HR deutlich erweitert. Sie entlastet administrativ, schafft eine Datenbasis für wertschöpfende Personalarbeit und ermöglicht es Mitarbeitern, ihre Arbeitswelt eigenverantwortlich zu gestalten.

Alsdorf / 18. Mai 2015. Für VEDA HR Entgelt stellt VEDA ein zusätzliches Auswertungspaket zur Verfügung, das mehr als 125 Excel-Auswertungen auf Knopfdruck erstellt. Das Best-Practice-Paket nutzt Pivot-Technologie und folgt damit sowohl in Auswertung als auch Anpassung den Prinzipien Schnelligkeit und Einfachheit.

Alsdorf / Kempten, 12. Mai 2015. Die Steuerberater Birkenmaier & Kusel setzen in ihrem Firmenneubau in Lauben bei Kempten (Allgäu) VEDA HR Zeit für die Zeiterfassung der über 50 Mitarbeiter ein. Die auf die Betreuung von landwirtschaftlichen Betrieben spezialisierte, überregional tätige Top-Kanzlei nutzt die modulare Zeiterfassung in Kombination mit einer elektronischen Schließanlage der Firma BKS. Neben der Passgenauigkeit von Soft- zu Hardware waren Flexibilität und Modernität von VEDA HR Zeit entscheidend.

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland grundsätzlich für alle Arbeitnehmer ein gesetzlicher Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde. Die Aufzeichnungspflichten verschärfen sich deutlich. Mit VEDA HR Zeit können auch kleinere Unternehmen Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit erfassen, Überstunden und Zuschläge abgrenzen. Die effiziente Lösung verspricht Zeiterfassung pur: mobil, modern und mega-einfach.

MOTIP DUPLI, europäischer Marktführer im Bereich Lackaerosole und Lackstifte, führt mit VEDA eine softwaregestützte HR-Gesamtlösung ein.

Alsdorf / Köln. 17.12.2014. Das Seminarangebot 2015 der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) ist seit Oktober dieses Jahres online buchbar. www.bgetem.de/seminare basiert auf VEDA HR Bildungsmanagerund schafft Transparenz und Durchgängigkeit für über 35.000 Seminarteilnehmer im Jahr.

Alsdorf / 11. November 2014. In einer von Studierenden der Europäischen Fachhochschule (EUFH) durchgeführten Befragung bestätigen Outsourcing-Kunden der VEDA GmbH die Vorteile der Auslagerung von Software oder Prozessen: 85% der Befragten sind zufrieden oder sogar sehr zufrieden mit VEDA. Freundlichkeit und Kompetenz sowie Qualität, Erreichbarkeit und Servicebereitschaft werden hoch bewertet. Die Antworten geben zudem wertvolle Hinweise, wie sich die Kundenzufriedenheit noch weiter steigern lässt.

Alsdorf / Aachen. 29. Oktober 2014. VEDA-Outsourcing ist mit dem Qualitätssiegel „Software Hosted in Germany“ ausgezeichnet worden. Die Initiative des Bundesverbands IT-Mittelstand (BITMi e.V.) zeichnet mit dem Siegel besonders sichere, web-basierte Softwarelösungen aus. Mit „Software Hosted in Germany“ dokumentiert VEDA sicheren Datenzugriff und garantiert den Standort der Daten im Alsdorfer Rechenzentrum. Eine unberechtigte Weitergabe von Software und von Daten an Dritte wird ausgeschlossen.

Deutschen Unternehmen fehlt zunehmend das qualifizierte Personal – und die passende Technologie, um eine integrierte Personalstrategie umzusetzen. Passende HR-Technologien vermissen über 30 % der Befragten sowohl der Studie „Personalbedarfsplanung und -beschaffung“ von Hays und PAC als auch der HR-Trendstudie 2014 von Kienbaum. Die Sicherstellung des Personalbedarfs wird zum kritischen Wettbewerbsfaktor. Zeit zu handeln – passende Technologie bieten VEDA Human Resources Lösungen, die die gesamten personalwirtschaftlichen Handlungsfelder abdecken.

Im Herbst 2014 bietet die VEDA GmbH, Gesamtlösungsanbieter für personalwirtschaftliche Themen, bundesweit einen Impuls-Workshop zum Thema Performancemanagement an. Für die Zielgruppe der Personalverantwortlichen im Mittelstand wird praxisnah, in Impulsvorträgen, World-Cafés und Gruppen erarbeitet, welchen Einfluss die HR-Trends auf ihre tägliche Arbeit haben. Welche Herausforderungen und Ziele entstehen daraus? Wie setzen Personaler diese gemeinsam mit allen Mitarbeitern so um, dass der Unternehmenserfolg langfristig gesichert wird? Der Impuls-Workshop gibt den Teilnehmern individuelle Antworten und Handlungsempfehlungen, die sie sofort umsetzen können.

Mit dem Release 54.10 von VEDA HR Entgelt ermöglicht VEDA den Anwendern ab 7. Juli zwei wesentliche Schritte auf dem Weg zum papierlosen Büro. Die Online-Version des „Lexikon für das Lohnbüro“ wird per Icon eingebunden und steht allen Nutzern kostenfrei zur Verfügung. Neben dem Druck von Mitarbeiter-Formularen ist mit dem neuen Release auch der Versand per E-Mail möglich. Die komfortablen Neuerungen in VEDA HR Entgelt sorgen für schnelle Information, gute Kommunikation und Kosteneffizienz. Davon profitieren nicht nur Entgeltabrechner.

Ab 2015 werden die Prüfungen zur Abgabepflicht bei der Künstlersozialkasse verschärft. Das Kabinett beschloss Anfang Mai einen entsprechenden Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Nahles (SPD). Sechsmal so viele Prüfungen mit einem Plus von 32 Millionen Euro erwarten Experten. Alle Unternehmen, die Leistungen im publizistischen oder künstlerischen Umfeld beziehen, müssen Abgaben leisten. Sonst drohen Nachzahlungen, Säumniszuschläge sowie hohe Bußgelder. Mit VEDA FA Finanzen erhalten Unternehmen Transparenz über ihre Beitragspflicht – für jeden Dienstleister, für jede Buchung und ganz ohne das mühsame Zusammensuchen von Belegen.

Alsdorf / 8. April 2014. Auf den Messen PERSONAL SWISS(8. und 9. April 2014) sowie PERSONAL SÜD(20. und 21. Mai 2014) zeigt VEDA die Einbindung von VEDA HR Kompetenzmanager in das integrierte HR-Gesamtlösungsangebot. Eine der Kernaufgabe von HR ist die strategische Personalplanung. Wo entstehen in den nächsten Jahren Kapazitätsrisiken? Welche Qualifikationen benötige ich zur Erreichung der Unternehmensziele? Um sowohl Personalbedarf als auch -bestand in die Planung einzubeziehen, benötigen Unternehmen HR-Lösungen, die die gesamte Palette des personalpolitischen Handlungsmix abdecken.

Alsdorf / Mehlingen, 27. März 2014. Der international mit über 1.800 Mitarbeitern agierende  Entsorgungsfachbetrieb Jakob Becker GmbH & Co. KGhat VEDA HR Bewerber ausgewählt, um künftig alle Abläufe im Bewerbermanagement zu konsolidieren. Webintegration und Workflowmanagement ermöglichen die überregionale Zusammenarbeit aller Standorte und einen hohen Datenschutz-Standard. Durch mehr Transparenz und schnellere Reaktion erhofft sich der Familienbetrieb eine bessere Besetzung seiner Vakanzen.

Alsdorf / 20. Februar 2014. VEDA-Outsourcingübernimmt die Lohn- und Gehaltsabrechnung für die 120 Mitarbeiter und Pensionäre der Rheinwohnungsbau GmbH, Düsseldorf. Ergänzt wird der Payroll-Service durch die Einführung einer elektronischen Personalakte. Durch die komplette Auslagerung der Entgeltabrechnung befreit sich das Unternehmen von dem Zwang, interne Ressourcen im Bereich Lohn- und Gehalt zu binden. Die Notwendigkeit, permanent aktuelles Fachwissen vorzuhalten, entfällt. Die Nutzung einer elektronischen Personalakte im Application Service Providing (ASP) schafft eine hohe Transparenz und Datensicherheit, ohne eigene Hardware-Ressourcen zu belasten.

Alsdorf / 23. Januar 2014. Die PICARD Lederwaren GmbH & Co. KG, Obertshausen, wird künftig VEDA HR Zeit einsetzen. Mit der VEDA-Lösung wird die Personalzeitwirtschaft der 200 Mitarbeiter in der Zentrale, der deutschen Fertigung und den 10 deutschen Stores gemanagt. Ausschlaggebend für die Entscheidung: Die moderne, plattformoffene Lösung kann das erprobte Client-/Server-Konzept von Picard problemlos abbilden. Die Java™-basierte Anwendung unterstützt die Kombination von IBM i-Servern mit Linux-Clients perfekt. Trotz einer heterogenen Anwenderstruktur werden alle Mitarbeiter von der neuen Zeitwirtschaft profitieren. Employee Self Service und Workflowmanagement sorgen für Arbeitsentlastung, Transparenz und Aktualität.

Alsdorf, Köln. 12. Dezember 2013. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) wird die Aus- und Fortbildung für die für rund 3,8 Millionen Versicherten in gut 200.000 Mitgliedsunternehmen künftig mit der Bildungsmanagement-Lösung von VEDA steuern. Branchenerfahrung war für den gesetzlichen Unfallversicherungsträger ein wesentliches Kriterium. Zudem die Möglichkeit, Kernprozesse im Bildungsmanagement ganz genau abbilden zu können. Des Weiteren die Sicherheit, dass die Lösung auch künftige Anforderungen und Erweiterungen problemlos mitmacht. Mitarbeiter und Mitglieder der BG profitieren von mehr Transparenz und einfacher, durchgängiger Buchbarkeit des Seminarangebots.

Alsdorf / Siegsdorf. 17. September 2013. Die Adelholzener Alpenquellen GmbH wird künftig VEDA HR Bewerber einsetzen, um alle Prozesse im Bewerbermanagement zu unterstützen und zu straffen. Durch die Integration mit VEDA HR Entgelt – bei Adelholzener seit 15 Jahren im Einsatz – profitiert der Getränkehersteller zudem von der Durchgängigkeit einer integrierten Personalsoftware.

Alsdorf, 14. August 2013. Durch die Verfügbarkeit von VEDA HR Kompetenzmanager und VEDA HR Bildungsmanager für Linux on Power in Verbindung mit IBM DB2 und IBM WebSphere Application Server eröffnen sich für Kunden von IBM und VEDA neue Möglichkeiten. Die Verbindung moderner, integrierter und prozessorientierter HR-Software mit den Vorteilen einer IBM PowerLinux-Plattform bietet ihnen mehr Stabilität bei weniger Administrationsaufwand und ein sehr positives Preis-/Leistungs-verhältnis.

Alsdorf / Aachen, 11. Juli 2013.Die Mayersche Buchhandlung (Aachen) wird künftig die etablierten VEDA-Lösungen einsetzen, um die Prozesse in Bewerbermanagement, Weiterbildung und Kompetenzmanagement abzubilden. Mit rund 1.000 Mitarbeitern und über 40 Filialen ist die Mayersche einer der größten Buchhändler Deutschlands und benötigt eine durchgängige Lösungs- und Datenlandschaft für die qualitativen personalwirtschaftlichen Prozesse. Als HR-Generalist überzeugte VEDA mit einem Gesamtlösungsangebot, das die Anforderungen des Unternehmens genau abdeckt, zudem durch Beratungskompetenz und Praxisnähe.

Alsdorf / Rehlingen. 22. Mai 2013.Die ReWa Soft GmbH, einer der namhaften Entwickler und Anbieter von integrierten Warenwirtschafts- und Kassensystemen für den mittelständischen Handel, hat VEDA JUMP zur erfolgreichen Modernisierung ihrer Warenwirtschaftslösung eingesetzt. 40 Jahre Branchenexpertise in den Bereichen Textil, Kaufhaus, Lebensmittel und Cash & Carry wurden mit JUMP in eine plattformunabhängige und zukunftsoffene Softwarelösung mit moderner grafischer Benutzeroberfläche überführt.

Auf der Messe PERSONAL Süd verzeichnete VEDA ein hohes Interesse an der neu vorgestellten Lösung VEDA HR Bewerber und eine deutliche Tendenz in Richtung HR-Gesamtlösungen. Die Kunden erkennen die steigende Wichtigkeit von Human Resources an und richten ihr Nachfrageverhalten danach aus. Auch wer zunächst auf der Suche nach einer Einzellösung aus den Bereichen Entgelt, Zeit oder Bewerbermanagement ist, betrachtet das gesamte Lösungsportfolio des Anbieters, um zukunftsoffen zu sein.

VEDA präsentiert sich seit heute unter veda.net mit einer neuen Bildwelt. Mit der neuen Kampagne, die alle Print- und Onlinemedien umfassen wird,  schafft VEDA den Brückenschlag zwischen Informationstechnologie und Modewelt. Denn Fashion ist – genau wie Lösungen von VEDA – kreativ, passgenau und schön. Mode verkörpert den Zeitgeist und verharrt niemals im Stillstand.

Alsdorf / 27. März 2013. Die VEDA GmbH, Gesamtlösungsanbieter in den Bereichen Human Resources, Finance & Accounting und IT, stellt auf der Messe PERSONAL SÜD (Halle 6, Stand C.09) die prozessorientierte Bewerbermanagement-Lösung VEDA HR Bewerber vor.Bei der Ansprache qualifizierter Mitarbeiter unterstützt VEDA HR Bewerber von der Stellenausschreibung über die Bewerberauswahl bis hin zur Einstellung und eröffnet durch die Einbindung in VEDA Human Resources den Mehrwert einer integrierten Datenwelt. Die Bewerbermanagement-Lösung professionalisiert und strafft den komplexen Recruiting-Prozess. Sie bietet Fachabteilungen sowie Führungskräften jederzeit Überblick und verschafft Unternehmen den erforderlichen Vorsprung im Wettbewerb um Talente.

Alsdorf / 14. Februar 2013. Die VEDA GmbH, Marktführer im Bereich Human Resources auf IBM System i, hat den Paelzer-Lohn der Informationsmanagement Hammer GmbH (IMH) übernommen. Als Entgeltspezialist mit umfassender Erfahrung bietet VEDA den Anwendern des Paelzer-Lohn Zukunftssicherheit im stetig komplexer werdenden Umfeld der Lohn- und Gehaltsabrechnung. VEDA stärkt mit der Übernahme die Wettbewerbsposition im Bereich.

Die Kölner Verlagsgruppe Rudolf Müller setzt auf VEDA HR Entgelt zur Abrechnung der 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch die Einbindung einer Lösung für Personal- und Fehlzeitenmanagement und die Integration in bestehende DMS- und Finanzbuchhaltungssysteme erhält die Fachverlagsgruppe eine übersichtliche Gesamtlösung aus einem Guss.

Die VEDA GmbH wird für die Unfallkasse Rheinland-Pfalz (UK RLP) eine umfassende Seminar- und Bildungsmanagementlösung implementieren. Wie alle Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger stellt auch die Unfallkasse  spezifische Anforderungen im Rahmen der Aus- und Weiterbildung. Der VEDA HR Bildungsmanager bietet der rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählenden Unfallkasse  eine genau auf den Bedarf ausgerichtete, umfassende Lösung zur Strukturierung, Verwaltung, Veröffentlichung und Auswertung der Schulungsangebote.

Die Partner PKS und VEDA starten für die ABUS August Bremicker Söhne KG in Wetter ein umfassendes Modernisierungsprojekt. Die auf der IBM i im Einsatz befindlichen Standardsysteme der Unternehmens-IT hat ABUS teilweise erheblich für individuelle Bedürfnisse angepasst. Die Ansprüche an Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität moderner IT-Systeme sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Daher sichert ABUS durch die Modernisierung der bewährten Programme Investitionen und Zukunft. Die im letzten Jahr beschlossene Modernisierungs-Partnerschaft von PKS und VEDA trägt erste Früchte: PKS unterstützt erstmalig ein Projekt, das mit dem Migrationswerkzeug VEDA iJUMP durchgeführt wird.

Zum fünften Mal wurden vier Studierende HR-naher Fächer mit dem HR Young Talent Award ausgezeichnet. Sie hatten vor einer Fachjury bewiesen, dass sie kreative und zukunftsweisende Lösungen für aktuelle Herausforderungen im HR-Management erarbeiten und präsentieren können. Insgesamt 20 Kandidaten hatten am 23. August 2012 in der BMW-Welt in München ihr HR-Wissen in einem umfassenden Assessment unter Beweis gestellt. Sie waren anhand ihrer eingereichten Seminar- und Abschlussarbeiten unter den gesamten Bewerbern für den HR Young Talent Award ausgewählt worden.

VEDA und b.i. active agieren als Partner im Umfeld der Payroll. Die b.i. active Softwareberatung unterstützt Microsoft Business Partner beratend und operativ in den Bereichen Entgelt und Zeitwirtschaft. Mit VEDA HR Entgelt hat man eine professionelle Payroll-Lösung gefunden, die man den Partnern gerne empfiehlt, da sie das Thema Payroll speziell für MS Dynamics NAV-Anwender auf ein neues Level hebt.

Alsdorf / Übach-Palenberg, Juni 2012. Für die Bempflinger Lebensmittel GmbH integrieren die langjährigen Partner VEDA und AS/point Finanzbuchhaltung und ERP zu einer Lösung, die auf die Prozesse des Lebensmittelproduzenten genau abgestimmt ist. Die Integration von VEDA FA Finanzen mit der ERP-Lösung von AS/point schafft für Bempflinger eine optimale Prozesskette in Fertigung, Verkauf und Verwaltung. Auch aktuelle Anforderungen wie z. B. die Abbildung der E-Bilanz werden im Projekt umgesetzt.

Alsdorf / Augsburg. Mai 2012.Die synlab Services GmbH, weltweiter Labordienstleister mit ca. 4.500 Mitarbeitern in Deutschland, setzt zukünftig auf Zeitwirtschaft, Zutrittskontrolle und Personaleinsatzplanung (PEP) von VEDA. Das Unternehmen, entstanden durch den Zusammenschluss verschiedener Labordienstleister, wird mit der Einführung von VEDA HR Zeit die Zeiterfassung und Zutrittskontrolle aller deutschen Standorte konsolidieren und in einem nächsten Schritt auch die PEP integrieren. Self-Services und Workflowmanagement sorgen für benutzerfreundliche Transparenz, die Einbindung in die bestehende HR-IT-Landschaft bedingt reibungslose Abläufe und verhindert redundante Datenhaltung.

Alsdorf / 11. Mai 2012. Auf der Messe PERSONAL SÜD in Stuttgart hat VEDA den VEDA HR Kompetenzmanager und die neu integrierte Expert Finder-Funktion vorgestellt. Die prozessorientierten Lösungen VEDA HR Bildungsmanager und VEDA HR Kompetenzmanager unterstützen Personalarbeit wesentlich, indem sie die Identifikation und Erweiterung des Alleinstellungsmerkmals „Wissen" ermöglichen. Die Themen Wissen und Weiterbildung sind für HR von essenzieller Bedeutung, daher ist VEDA Premium-Partner des Deutschen Bildungspreises, der am 9.5. auf der PERSONAL NORD in Hamburg erstmalig vorgestellt wurde.

Alsdorf / Stuttgart. April 2012.Als Bestandteil des integrierten HR-Lösungsangebots von VEDA deckt der VEDA HR Kompetenzmanager die gesamte Prozesskette von der Definition über die individuelle Erhebung von Qualifikationen ab und bindet Mitarbeiterbeurteilung, Bedarfsermittlung, Evaluierung und Auswertung in das Kompetenzmanagement ein. Auf der PERSONAL SÜD präsentiert VEDA den VEDA HR Kompetenzmanager und neu den Expert-Finder, der die unternehmensweite Identifikation von Qualifikationen ermöglicht. Der wertschöpfende Einsatz von HR-IT schafft „Freiräume für neues Selbstverständnis in der Personalarbeit", wie auch Thomas Lindt von VEDA in seinem Vortrag auf der PERSONAL SÜD am 25.4. im Praxisforum 2(10.00 Uhr) erläutern wird.

Alsdorf/Ehningen. März 2012. Mit einem dreitägigen Workshop im IBM Innovation Center in Ehningen hat IBM i-Spezialist VEDA die Zusammenarbeit jetzt von der reinen Hardware- auf die Softwareebene ausgeweitet. Die neue, prozessorientierte HR-Lösungsgeneration von VEDA bewies im Labor ihre Plattformoffenheit und Lauffähigkeit auf DB2.

Alsdorf/ Köln, Februar 2012. Viele Kunden der Kissels Software GmbH setzen auf VEDA HR Entgelt oder den VEDA-Payrollservice im Outsourcing. Der Kölner Anbieter betriebswirtschaftlicher Software für Mittelstand und Großindustrie hat die VEDA-Lösungen und -Services rund um den Payroll-Prozess in sein integriertes Abrechnungssystem eingebunden. In einer erweiterten Vertriebspartnerschaft wird auch das VEDA-Portfolio im Bereich Personalmanagement das Angebot von Kissels ergänzen.

Alsdorf, Dezember 2011. Die VEDA GmbH hat die in §11 BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) geforderten Überprüfungen der technischen und organisatorischen Maßnahmen erfolgreich durchlaufen. Das Zertifikat „Check 11" bestätigt Outsourcing-Kunden von VEDA höchste Sicherheit und Compliance bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Alsdorf/ Ravensburg, November 2011. PKS GmbH und VEDA GmbH informieren Interessenten künftig auch über den Modernisierungsansatz des jeweils anderen Partners. Ziel ist es, aus der Sicht und im Interesse des Kunden die bestmögliche Lösung zu finden.

Alsdorf / Berlin. Oktober 2011. Die VEDA GmbH betreut seit Anfang 2011 drei weitere Kraftwerke der GDF SUEZ Energie Deutschland AG im Business-Process-Outsourcing (BPO) von Entgeltabrechnung und Zeitwirtschaft. Die Übernahme in den VEDA-Full-Service erfolgte im Rahmen der Eingliederung der Kraftwerke in den Konzernverbund. VEDA hat den einjährigen Change-Management-Prozess begleitet und damit den nahtlosen Übergang der tariflichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen sowie der Zeitwirtschaft für die übernommenen 300 Mitarbeiter sichergestellt.

Alsdorf / Hannover, September 2011. Die Kuntze & Burgheim Textilpflege GmbH, professioneller Anbieter von textilem Leasing, ist nach einem Anbieterwechsel zu VEDA HR Entgelt zurückgekehrt. Letztlich überzeugten Funktionalität und Effizienz der Lösung sowie der zuverlässige Support.

Alsdorf / Düsseldorf, September 2011. Zum zweiten Mal hat die VEDA GmbH aus Alsdorf sich als Juror am HR Young Talent Award beteiligt und vier junge Talente aus dem Bereich Human Resources (HR) ausgezeichnet. Für die Gewinnerinnen ist der letzte Woche verliehene Award gleichermaßen Karrieresprung und Gelegenheit, sich einer professionellen Jury und einem hochkarätigen Publikum zu präsentieren.

Alsdorf/Köln, September 2011. Die VEDA GmbH hat auf der Zukunft Personal 2011 viel Bestätigung für ihren ganzheitlichen und prozessorientierten Ansatz des HR-Lösungsportfolios bekommen. Besucher am Messestand interessierten sich besonders für die Themenbereiche Recruiting, Outsourcing, Bildungs- und Kompetenzmanagement. Als herausragend wurde von vielen Standbesuchern das Prozessmodell der VEDA-Lösungen beurteilt, mit dem sich Geschäftsprozesse grafisch abbilden, modellieren und „per Mausklick" in die Anwendungen einlesen lassen.

Alsdorf / Köln. September 2011. Der VEDA HR Kompetenzmanager, der auf der Messe Zukunft Personal 2011 erstmals vorgestellt wird, orientiert sich an Personal-Prozessen in Unternehmen. Qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sind der Grundstein für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Dabei ist die zentrale Herausforderung für Führungskräfte und HR-Verantwortliche, die Mitarbeiter gezielt zu fördern, um die Leistungsfähigkeit zu steigern und sie langfristig an das Unternehmen zu binden.

Alsdorf/Troisdorf, Juni 2011. Die VEDA GmbH kooperiert im Bereich Finance & Accounting mit der Berndt & Brungs Software GmbH (BBS). BBS hat sich im Markt für ERP-, Warenwirtschafts- und Dienstleister-Software einen festen Platz geschaffen und bietet als etablierter Oracle-Partner eine ausgereifte Lösung mit breiter Installationsbasis. Die Integration mit dem plattformunabhängigen VEDA-Lösungen komplettiert die Software von BBS in Hinsicht auf ein umfassendes ERP-System.

Alsdorf / Herzogenrath, Juni 2011. Auf der regionalen Siegerehrung des Deutschen Gründerpreises hat das „POS Team" des Gymnasiums Herzogenrath am 15. Juni 2011 den zweiten Preis entgegengenommen. Mit ihrer Geschäftsidee eines multifunktionellen Smartphones gehörte das vom Unternehmenspaten VEDA unterstützte Team zu den fünf Erstplatzierten, die von der Sparkasse Aachen mit einem Preisgeld dotiert wurden.

Alsdorf, Juni 2011. Mit den Jost-Werken hat VEDA einen Kunden gewonnen, der mit Application Service Providing (ASP) für die VEDA-Lösungen in den Bereichen Entgelt, Personalkostenplanung sowie Zeitwirtschaft auf Modernität und Flexibilität setzt. Die Auslagerung der Software, die Digitalisierung einiger Bereiche (Personalakte) sowie ein fortschrittliches Berichtswesen mit Self-Service-Funktionen für Mitarbeiter und Management machen die Personalarbeit zukunftsfähig und schlank.

Alsdorf, Juni 2011. Mit dem Release 51.10 schafft VEDA die Voraussetzungen für neue Verfahren im Rahmen der „Datenerfassungs- und -übermittlungsverordnung" (DEÜV). Der Umgang mit dem elektronischen Meldewesen setzt zum einen eine aktuelle Kenntnis der Verfahren voraus, zum anderen eine verlässliche und sichere Abwicklung. Hier unterstützt VEDA die Kunden mit rechtzeitigen Anpassungen in VEDA HR Entgelt und mit Beratung. Auch neue Funktionen in VEDA HR Entgelt bringen Arbeitserleichterung.

Alsdorf, Juni 2011. Mit dem Release 51.10 von VEDA FA Finanzen deckt VEDA die Anforderungen des BilMoG komplett ab. Eine Reihe neuer Dialogansichten, Übersichten und Selektionen sowie eine iPhone-App ermöglichen den Anwendern auch in VEDA FA Kosten eine Individualisierung seiner Arbeitsmethodik und bieten daher eine deutliche Steigerung des Nutzerkomforts.

Alsdorf / München, April 2011. Auf der Messe PERSONAL 2011 in München hat die VEDA GmbH grundlegende funktionale Erweiterungen des VEDA HR Bildungsmanagers präsentiert, die auf große Resonanz stießen. Neben dem Thema Weiterbildung waren es vor allem die Bereiche Bewerber- und Talentmanagement, in denen Messebesucher sich zu prozessunterstützender HR-Software beraten ließen.

Alsdorf, Februar 2011. Auch die VEDA GmbH musste sich aktuell mit ungenauen Angaben des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) auseinander setzten und mit einer schnellen Anpassung der Payroll-Software VEDA HR Entgelt auf den Handlungsbedarf ihrer Kunden reagieren. Bei Arbeitnehmern, die freiwillig gesetzlich krankenversichert sind, wurde auf der Lohnsteuerbescheinigung für das Jahr 2010 nur der Beitrag, den der Mitarbeiter zur Krankenversicherung zahlt (Arbeitnehmer-Beitrag) bescheinigt. Erst im Januar 2011 hatte das BMF klargestellt, dass auch die Arbeitgeber-Zuschüsse auszuweisen sind.

Alsdorf/Düsseldorf, Januar 2011. Die VEDA GmbH, Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting und das Beratungsunternehmen Dr. Geke & Associates GmbH (DG&A) werden auf dem Bankentag, am 11. Februar 2011 in Düsseldorf, mit Lösungsbeispielen und Praxisberichten zeigen, wie sich die Finanzwelt Deutschlands auf die starken Veränderungen im HR-Sektor einstellt. Zudem werden die Ergebnisse der breit angelegten Studie „Personalmanagement im Bankensektor" vorgestellt und aktuelle Trends aufgezeigt.

Alsdorf/Neuwied, Januar 2011. Die VEDA GmbH, Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting, wird den HR-Prozess der Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG in den deutschen Standorten optimieren. Die Firma Lohmann & Rauscher ist einer der führenden europäischen Anbieter von Medicalprodukten und beauftragte VEDA mit der Modernisierung und Erweiterung der Anwendungen in den Bereichen Entgeltabrechnung, Zeiterfassung sowie Zutrittskontrolle.

Alsdorf, Dezember 2010. Mit dem Release 50.20 setzt VEDA zum Jahreswechsel alle gesetzlichen Neuerungen im Bereich der Entgeltabrechnung zeitnah um und informiert alle Kunden umfassend über neue Verfahrensweisen und wichtige Details im Umgang mit den Neuerungen. Eine Reihe von funktionalen Erweiterungen bieten VEDA-Kunden zudem Vereinfachung, Sicherheit und Zeitersparnis. Auch Unternehmen, die Teile ihres HR-Prozesses über VEDA im Outsourcing abwickeln, profitieren von diesen neuen Features.

Alsdorf, Dezember 2010. Im Dezember stellt die VEDA GmbH mit dem Release 50.20 zu VEDA FA Finanzen funktionale Erweiterungen zur Verfügung. Für die Anwender und deren tägliche Arbeit bedeuten sie Vereinfachung, zusätzliche Sicherheit und Zeitersparnis.

Alsdorf, Dezember 2010. Die VEDA GmbH, Dienstleister, Prozessberater und Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting hat die Zertifizierung ihres Internen Kontrollsystems (IKS) des Payroll-Outsourcings nach IDW PS 951 Typ B erfolgreich abgeschlossen. Damit hat VEDA als einer der ersten Outsourcinganbieter für Payroll das erweiterte Typ B-Zertifikat erlangt, das den Kunden wirksame Sicherheit, Kontrolle und Compliance bei der Auslagerung der Entgeltabrechnung sowie aller damit verbundenen Services gewährleistet.

Alsdorf, November 2010. Die VEDA GmbH, Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting überzeugte auf dem 1. Modernisierungscontest der COMMON Jahreskonferenz durch eine Anwendungs- modernisierung mit dem entscheidenden Plus. Mit optischen Verbesserungen, funktionalen Erweiterungen und optimierten Prozessen zeigte das VEDA-Team, dass Anwendungsmodernisierung mehr als die Anpassung der Oberfläche ist.

Alsdorf, November 2010. Die VEDA GmbH, Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting startete jetzt ein neues E-Ticketsystem, um Supportanfragen der Kunden noch besser und effizienter beantworten zu können.

Alsdorf, November 2010. Die VEDA GmbH, führender Anbieter von Unternehmenslösungen in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting wird im Rahmen der COMMON Jahreskonferenz zeigen, wie sich klassische IBM i-Anwendungen modernisieren lassen. Gemeinsam mit namhaften Anbietern stellt sich VEDA dem Wettbewerb und der Beurteilung durch die Anwendervereinigung.

Alsdorf/Köln, November 2010. Die VEDA GmbH, Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting beurteilt die Zukunft Personal 2010 rundum positiv. Der neue VEDA HR Bildungsmanager, den das Unternehmen als Weiterentwicklung der etablierten Lösung SeminarIS auf der Messe vorstellte, trifft genau den Bedarf der Key-Player im wachsenden Bildungs- markt. Besonders die Funktionalität der integrierten Process-Engine wurde von den Messebesuchern als Alleinstellungsmerkmal unter den Anbietern im Bereich der HR-Software honoriert.

Alsdorf, Oktober 2010. Die VEDA GmbH, Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting stärkt ihre Position im Bankenumfeld. Die Lösungen des VEDA HR Manager für Personal- und Weiterbildungsmanagement sowie Bewerber- und Auszubildendenverwaltung erfüllen die Sicherheitsanforderungen im genossenschaftlichen FinanzVerbund. Dies bestätigte jetzt die FIDUCIA IT AG.

Alsdorf, Oktober 2010. Die VEDA GmbH, Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting, hat nach der Fusion zweier großer Berufsgenossenschaften (BG) die Seminarverwaltung beider Unternehmen integriert und Teilprozesse automatisiert. Entstanden ist eine moderne Bildungsmanagement-Lösung zur Überwachung, Steuerung und Auswertung der Präventionsschulungen für rund 424.000 Mitglieds-unternehmen mit 4,1 Millionen Versicherten.

Alsdorf / Köln. Oktober 2010. Auf der Zukunft Personal 2010 in Köln wird die VEDA GmbH in Halle 3.2 am Stand C.21 den VEDA HR Bildungsmanager als zukunftorientierte Lösung für alle Anspruchsgruppen des Bildungsmarktes vorstellen. Die Weiterentwicklung von VEDA HR Manager SeminarIS zum Bildungsmanager beschreitet den Weg von der Funktions- zur Prozessorientierung und bietet den Nutzern Transparenz, Flexibilität und Kontrolle. Die Lösung deckt die gesamte Prozesskette der Weiterbildungsaktivitäten von der Planung über Vermarktung, Abwicklung, Abrechnung bis hin zum Controlling ab. Die integrierte Process-Engine erlaubt es, Prozesse flexibel abzubilden, auszuwerten und vom System steuern zu lassen.

Alsdorf. August 2010. Die VEDA GmbH, Dienstleister, Prozessberater und Gesamt-Lösungsanbieter in Human Resources und Finance & Accounting führt mit VEDA FA Finanzen ein leistungsstarkes Finanzmanagement bei der Menicon GmbH, Offenbach, ein. Die Integration von VEDA FA Finanzen mit der ERP-Lösung des langjährigen VEDA-Partners AS/point schafft für Menicon eine durchgängige Prozesskette, die alle Anforderungen weit jenseits von Erfassen, Verbuchen und Bezahlen erfüllt.

Alsdorf. Juni 2010. Die VEDA GmbH, Dienstleister, Prozessberater und Gesamt-Lösungsanbieter hat ihre Anwendungen in den Bereichen  Human Resources sowie Finance & Accounting auf dem neuen Betriebssystem IBM i V7R1 getestet und offiziell seit Verfügbarkeit der neuen Power7 Prozessoren freigegeben. IBM i ist die gültige Generation des bisherigen IBM-Betriebssystems OS/400 für die erfolgreiche Serie der IBM Power Systems.

Alsdorf. Juni 2010. Die VEDA GmbH, Dienstleister, Prozessberater und Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting unterstützt den Bewerberprozess der Lufthansa. Die Seminar- und Weiterbildungssoftware VEDA HR Manager SeminarIS optimiert den mehrstufigen Bewerbungsprozess, über den Lufthansa aktuell Flugbegleiter sucht. Im Rahmen von unterschiedlichen Modulen wie z. B. Onlinetests, Telefoninterviews und Gruppenveranstaltungen lassen sich Fähigkeiten und persönliche Eignung der Bewerber ideal testen. So sichert sich Lufthansa Talente, die erfolgreich und langfristig das Unternehmen begleiten werden.

Alsdorf, Juni 2010. Mitte Juni wird die VEDA GmbH mit dem Release 50.10 zu VEDA HR Entgelt eine Reihe gesetzlicher Anpassungen und Funktionalitäten zur Verfügung stellen und damit die tägliche Arbeit der Anwender deutlich vereinfachen. Auch Unternehmen, die Teile ihres HR-Prozesses über VEDA im Outsourcing abwickeln, profitieren von zusätzlicher Sicherheit und Zeitersparnis durch die neuen Features. Zum neuen TV FlexÜ, den VEDA im Standard abdeckt, werden seit 20. Mai 2010 außerdem Online-Seminare angeboten.

Stuttgart, 7. Juni 2010 – Mehr Power, höhere Sicherheit und weniger Energieverbrauch – das alles bietet IBM mittelständischen Unternehmen mit der neuen Servergeneration POWER 7 und dem Betriebssystem IBM i. Das jüngste Release ist eine noch einfacher zu betreibende IT-Plattform, für die inzwischen mehr als 2500 unabhängige Softwareentwickler weit über 5000 Anwendungen speziell für den Einsatz im Mittelstand entwickelt haben.

Alsdorf. Mai 2010. Die VEDA GmbH, Dienstleister, Prozessberater und Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting entwickelt eine neue, konsequent anwenderorientierte Benutzeroberfläche. Das im Rahmen einer externen Usability-Studie gestaltete grafische User Interface sorgt durch Konsistenz, Einheitlichkeit und visuelle Attraktivität für hohe Benutzerfreundlichkeit.

Alsdorf / Zwenkau. April 2010. Die VEDA GmbH, Dienstleister, Prozessberater und Gesamt-Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources sowie Finance & Accounting und die STRATOS TMS Solutions GmbH kooperieren im Bereich Reisemanagement. Die Kompetenz der STRATOS GmbH liegt seit über 15 Jahren im Verständnis des betriebswirtschaftlichen Gesamtprozesses und der besonderen Rolle, die das Travel Management darin spielt. Damit passt ihre Reisemanagementlösung Viatos perfekt in das prozessorientierte Lösungsportfolio der VEDA GmbH.

Alsdorf, Mai 2010 . Auf der Messe „PERSONAL2010“ hat sich die „Zukunftsinitiative Personal (ZiP)“ erstmalig vorgestellt. Ziel der Initiative ist es, Unternehmen für die Chancen zu sensibilisieren, die ein strategisches Management und eine effektiv eingesetzte Software-Lösung im Bereich Human Resources bieten. Die Kooperation wurde von zehn Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben.

Alsdorf, Januar 2010. Einen ersten großen Erfolg kann die VEDA GmbH für ihre neue Produktgeneration j-ware+ verbuchen, die im November anlässlich des VEDA Forums erstmals vorgestellt wurde. Die MAN Diesel SE beauftragte das Alsdorfer Unternehmen mit der Einführung des neuen VEDA HR Bildungsmanagers, der als erster Baustein der neuen integrierten HR Management Lösung bereits 2010 auf den Markt kommt.

Folgende Aufgaben in der Entgeltabrechung, die die neue Gesetzgebung ab 2010 mit sich bringt, unterstützt VEDA HR Entgelt mit dem neuen Release:

Mit dem neuen Release von FA Finanzen führt VEDA einige Änderungen ein, die Benutzerfreundlichkeit steigern und Bearbeitungszeiten reduzieren werden:

Seit Mitte November steht in der Kantine der Alsdorfer VEDA GmbH ein großer Weihnachtbaum. Er war auch schon geschmückt, allerdings nicht mit Kerzen und Kugeln. Der Baum trug viele, viele Weihnachtswünsche, die schon vom Baum gepflückt wurden, denn der Baum ist nicht einfach nur ein Tannenbaum.

Beim Payroll-Giving, auch „Restcent-Spende“ genannt, verzichten Mitarbeiter zugunsten eines gemeinnützigen Zwecks auf einen kleinen Teil ihres Gehalts. Meist sind es die Centbeträge „hinter dem Komma“, die gemeinnützigen Organisationen oder Projekten zu Gute kommen. In einigen Fällen verdoppelt der Arbeitgeber zudem den Betrag. Die monatlich abgebuchte Spende wird auf dem Gehaltsstreifen ausgewiesen und ist somit steuerabzugsfähig.

Unter dem Zeichen sportlicher Höchstleistung stand das VEDA Forum vom 11. bis 12. November im Kölner RheinEnergieStadion. In den vier Startaufstellungen Human Resources, Finance & Accounting, Praxiswissen und IT bot das Forum in 27 Sessions Raum für Kontroverse und neues Wissen für den heterogenen Teilnehmerkreis vom Anwender bis zur Geschäftsleitung. 140 Teilnehmer erlebten eine ausgewogene Mischung aus Podiumsdiskussionen, Best-Practice-Vorträgen, erhielten Überblicke zu neuen Technologien wie Cloud Computing und Informationen aus der Praxis eines Betriebsprüfers. Auch den Entwicklungen und Informationen aus den Arbeitskreisen war ein halber Tag gewidmet.

Alsdorf, 22.09.2009. Die VEDA GmbH, Lösungsanbieter in den Bereichen Human Resources und Finance & Accounting, bietet die etablierte Payroll-Lösung VEDA HR Entgelt jetzt auch als Best Practice Lösung für fast alle Branchen und Mitarbeiterzahlen an. Die weitgehende Standardisierung bietet die Vorteile eines vordefinierten Software-Paketes wie zum Beispiel Kosten- und Terminsicherheit. Die flexible Funktionstiefe lässt jederzeit Erweiterungen oder Integration anderer HR Prozesse zu und garantiert Individualität und Zukunftsoffenheit.

Alsdorf, 22.09.2009. Als Reaktion auf die „Datenskandale“ der letzten Monate hat der Bundestag das Bundesdatenschutzgesetz nach fast 20 Jahren reformiert. Schon zum 1. September 2009 ist die II. Novelle des BDSG in Kraft getreten. Da auch die Regelungen zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß § 11 BDGS konkretisiert wurden, sind die Folgen für die Datenverarbeitung insbesondere im Outsourcing erheblich.

Alsdorf, 01.07.2009 von Heike Mörs
Die strategische Frage „Make or buy?“ hat Friesland Foods Deutschland im Bereich Lohnabrechnung jetzt mit einem klaren Votum für Full Service Providing durch die VEDA GmbH entschieden.

Alsdorf, 08.07.2009 von Birgit Frantzen
Wir, das Schulungsteam, starten mit unserem diesjährigen Schulungs-Event „Den demographischen Wandel als Chance nutzen - ein kreativer Zugang“ eine Veranstaltungsreihe zum Thema Personaler schaffen Wettbewerbsvorteile.
Das Event findet vom 13. bis 14. August 2009 am Rursee statt.

Alsdorf, 15.06.2009 von Birgit Frantzen
Zum 01. Juli 2009 treten neben dem Konjunkturpaket II weitere gesetzliche Änderungen in Kraft. Auch im lfd. Jahr hat es bereits Änderungen gegeben. Passend zu dem Pflichtrelease 49.10 möchten wir unsere Kunden über die Neuerungen und die Umsetzung in VEDA HR Entgelt informieren. Darüberhinaus stellen wir Ihnen weitere wichtige und schöne Erweiterungen in VEDA HR Entgelt vor. Sie werden rechtzeitig über die erweiterten Funktionalitäten und Änderungen in unserer Software informiert und können nach der Release-Installation die Neuerungen leicht bei der täglichen Arbeit umsetzen.

Alsdorf, 10.06.2009 von Heike Mörs
Gut geht besser: Getreu dieser Devise stellte die Wohnstätte Krefeld Wohnungs-Aktiengesellschaft ihre administrativen Prozesse auf den Prüfstand. Seit 1995 vertraut das nach eigener Aussage größte in Krefeld ansässige Wohnungsunternehmen auf die HR Softwarekompetenz der VEDA GmbH und setzt die Lösungen VEDA HR Zeit und VEDA HR Entgelt ein. 2005 wurde die EDV-Struktur von einer AS 400 auf eine Windows-Plattform portiert. Zeitgleich wurde auch die VEDA HR Entgelt-Lösung der AS400 auf die neue in Java programmierte Produkt-Generation umgestellt.

Alsdorf, 27.05.2009 von Heike Mörs
Mit der Umfirmierung der w&r informationssysteme AG in VEDA HR Informationssysteme AG ist die Integration in die Muttergesellschaft VEDA GmbH abgeschlossen. Die Geschäfte der hundertprozentigen Tochter der VEDA GmbH mit Hauptsitz in Alsdorf bei Aachen führt auch weiterhin Vorstand Dr. Ralf Gräßler. Aufsichtsratsvorsitzender bleibt Ralph Schnitzler. Für die Kunden ändert sich außer dem Namen nichts: Ihre bewährten Ansprechpartner stehen ihnen wie gewohnt zur Verfügung und auch die bestehenden Verträge behalten ihre Gültigkeit.

Alsdorf, 27.04.2009 von Birgit Frantzen
Weiterbildung von Beschäftigten in Kurzarbeit war noch nie so kostengünstig wie jetzt! Die Bundesagentur für Arbeit bezuschusst die direkten Lehrgangskosten in einem eigens aufgelegten Förderprogramm befristet bis Ende 2010 aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Alsdorf, 23.04.2009 von Heike Mörs
In diesem Jahr nahm die VEDA GmbH am Girls Day teil.

Alsdorf, 08.04.2009 von Heike Mörs
Administrative Routinen im Personalwesen erfordern spezialisiertes Personal und kostenintensive Infrastruktur.

Alsdorf, 20.03.2009 von Heike Mörs
Auf der Suche nach neuen Wegen zu mehr Wettbewerbsfähigkeit und Kosteneffizienz stellen die Unternehmen ihre Strukturen auf den Prüfstand. Schneller und beweglicher zu sein, bedeutet Vorsprung im herausfordernden Umfeld. Intelligente Investitionen in Innovationen und Effizienz bringen Differenzierung am Markt und tragen zur signifikanten Verbesserung der Geschäftsergebnisse bei. Zukunftsorientierte Unternehmen befreien sich deshalb vom Ballast wettbewerbsunkritischer Aufgaben und reduzieren so gezielt die Komplexität ihrer Prozesse. Dieses strategische Outsourcing gewährleistet die Balance zwischen Kostenreduktion und Leistungsoptimierung: Nicht die Menge der ausgelagerten Bereiche zählt, sondern die Auswahl jener Kernprozesse, bei denen die Einbindung externer Kompetenzen signifikanten Know-how-Gewinn erzielt. Die administrativen Routinen im Bereich Personalwesen bieten sich hierfür an. Sie haben keine oder nur geringe Bedeutung für das Kerngeschäft, erfordern aber spezialisiertes Personal und kostenintensive Infrastruktur. Einer aktuellen Studie zufolge lagern deshalb 67 Prozent der Unternehmen ihr Personalwesen aus, über 54 Prozent ihr Finanz- und Rechnungswesen. Mit mehr als 30 Jahren Expertise in Human Resources, Finance & Accounting sowie IT bietet die VEDA GmbH Unternehmen – unabhängig von Größe oder Branche – eine frei skalierbare Entlastung dieser Fachabteilungen. Von der Bereitstellung der führenden, im eigenen Haus entwickelten Software als Application Service Providing (ASP) bis zur Übernahme aller relevanten Dienstleistungen im Full Service Providing (FSP) begleitet VEDA als einziger Anbieter am Markt die Kunden mit integrierten Lösungen aus einer Hand.

Die strategische Ausrichtung und die damit verbundenen Maßnahmen kennen die Verantwortlichen im Personalbereich. Doch die Sorge, ob sie für die Umsetzung quantitativ und qualitativ über ausreichend Personal verfügen, wächst. Den drohenden Wertschöpfungsverlust und somit ernstzunehmende Wachstumsbremsen möchte niemand in Kauf nehmen.

Alsdorf, 30.10.2008 von Sibille Fuks
Was haben die Entwicklung des Dieselmotors und die Weiterbildung von weltweit 40.000 Mechanikern gemeinsam? Mut und Erfahrung als Unternehmenskultur der MAN AG, die in diesem Jahr ihr 250jähriges Jubiläum feiert. Ihr berühmter Ingenieur, Rudolf Diesel, der im März 2008 150 Jahre alt geworden wäre, erfand 1892 den gleichnamigen Motor, den MAN bis heute erfolgreich vermarktet. Auch Christian Krombacher, Leiter des weltweiten Service Training der MAN Academy, entwickelte eine Art Motor: Die hoch effiziente Weiterbildungs-Plattform ICPM (Intuitive Collaboration and Production Management), die Wissen und Können der MAN-eigenen Mechaniker und der Vertragspartner in 28 Ländern permanent auf dem neuesten Stand hält. Mit nur zwei System-Administratoren organisiert und koordiniert er aus München die globale Weiterbildung der MAN Nutzfahrzeug Gruppe in rund 4.700 Partner-Firmen mit 40.000 Teilnehmern. ICPM vereint vier Bausteine, die in ihrem Zusammenwirken alle Bereiche von Lernen und Kompetenzmanagement abdecken: Das Schulungsverwaltungssystem VEDA HR Manager SeminarIS, die CBTL-Produktionsplattform zur online Produktion von hochwertigem Selbstlerncontent sowie eine Plattform für die Verteilung der Inhalte und ein virtuelles Klassenzimmer. Die Plattform steuert sich durch einen konsequent dezentralen Ansatz weitgehend selbst. Extrem einfache, intuitive Benutzeroberflächen sowie die Abbildung aller Sprachen durch Unicode-Fähigkeit gewährleisten, dass Administratoren in den Ländern die gesamte Seminarorganisation selbst abwickeln. Basis ist das Seminarverwaltungssystem VEDA HR Manager SeminarIS der VEDA GmbH. Gemeinsam mit dem ganzheitlichen Lösungsanbieter im Bereich Human Resources und Finance & Accounting entwickelte Christian Krombacher das System seit 1990 Schritt für Schritt für seine globale Weiterbildungsorganisation weiter. Mit einem neuen Tool wurden jetzt Servicequalität und Messbarkeit des Trainingsgrads noch weiter optimiert.
Globale Qualität sichern

Alsdorf, 11.09.2008 von Birgit Frantzen
Das VEDA Schulungsteam wird ab dem 5. November 2008 Release-Abschluß-Veranstaltungen, über die gesetzlichen Änderungen und deren Umsetzung in der Anwendung, anbieten. Dabei werden auch die Programmänderungen, welche im Laufe des Jahres über Release oder Updates ausgeliefert wurden anhand praktischer Fallbeispiele erläutert.

Alsdorf, 11.09.2008 von Sibille Fuks
Die strategische Ausrichtung und die damit verbundenen Maßnahmen kennen die Verantwortlichen im Personalbereich. Doch die Sorge, ob sie für die Umsetzung quantitativ und qualitativ über ausreichend Personal verfügen, wächst. Den drohenden Wertschöpfungsverlust und somit ernstzunehmende Wachstumsbremsen möchte niemand in Kauf nehmen.

Alsdorf, 11.08.2008 von Sibille Fuks
Stell Dir vor, Du hast Arbeit – und niemand ist da, der sie macht. Dieser in Anlehnung an die Spontisprüche der 80er Jahre formulierte Gedanke ist in Deutschlands Chefetagen längst zur ganz konkreten Sorge geworden. Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) warnt, dass bereits jedes fünfte Unternehmen Aufträge ablehnen muss und in jeder dritten Firma Projekte sich durch Mitarbeitermangel verzögern. Angesichts 70.000 offener Stellen für Ingenieure im Jahr 2007 – Tendenz steigend im laufenden Jahr – zeigt sich, dass qualifizierte Mitarbeiter zum erfolgskritischen Wettbewerbsfaktor geworden sind. Die Zahl der Absolventen sinkt und der Bedarf an ebenso gut ausgebildeten wie motivierten Mitarbeitern steigt. Verschärft wird diese Situation durch die Folgen der demografischen Entwicklung, die lange Zeit vom Arbeitsmarkt vernachlässigt wurde. Fast 40 Prozent der Unternehmen beschäftigen derzeit keine Mitarbeiter mehr, die älter als 50 Jahre sind. In sieben Jahren wird jeder dritte Erwerbstätige diese Altersgrenze überschritten haben. Know-how und Erfahrung dieser Gruppe werden mit Eintritt ins Rentenalter schlagartig wegbrechen. Der demografische Wandel verlangt also neben steigender Quantität auch eine andere Qualität zukunftsorientierter Personalarbeit. Wertvolle Unterstützung bietet hier intelligent vernetzte und praxisrelevant ausgelegte HR-Software. Die Experten der VEDA GmbH helfen als ganzheitliche Lösungsanbieter im Bereich Human Resources und Finance & Accounting, diese Herausforderungen zu meistern. Mit praxiserprobter Strategiekompetenz entwickeln sie auf Basis maßgeschneiderter Konzepte bedarfsgerechte Softwarearchitekturen für integrierte Mitarbeiterverwaltung, Personalplanung, -akquise und -entwicklung.

Alsdorf, 01.04.2008 von Redaktion
Professionelles Personalmanagement wird immer wichtiger für Personalabteilungen. Denn moderne Personalarbeit umfasst neben Administration und Organisation auch kreative Personalentwicklung und strategisches Personalmanagement. Entsprechende Strukturen und Prozesse müssen gestaltet werden – und durch individuell vernetzte HR-Software unterstützt werden. Als ganzheitlicher Lösungsanbieter im Bereich Human Resources und Finance & Accounting bietet VEDA GmbH die sorgfältige Analyse und Gestaltung aller Prozesse und deren anschließende praxisnahe Abbildung durch maßgeschneiderte Software-Lösungen. Die VEDA-Experten gestalten als Bindeglied zwischen Personal- und IT-Abteilung dank langjähriger Erfahrung in Personalwirtschaft und Informationstechnologie gemeinsam mit den Kunden innovative HR-Prozesse und Instrumente. Sie berücksichtigen auch aktuelle Themen wie SEPA (Single Euro Payments Area), Elster-Authentifizierung oder das neue Pflegezeitgesetz (Pflege-ZG).

Alsdorf, 31.01.2008 von Sibille Fuks
Nicht nur die extrem einfache Handhabung der Benutzeroberfläche sondern auch die durchdachten Bedienungsabläufe der Lösung, begeisterten die Besucher des „MAN Trucks“ auf der Learntec.

Alsdorf, 09.01.2008 von Sibille Fuks
Die Weiterbildungsplattform der VEDA GmbH ist in ihrer einfachen Gestaltung und in ihrer Leistungsfähigkeit ein besonderer Vorteil für alle, die ihre Mitarbeiter zu jeder Zeit und an jedem Ort aus- und weiterbilden wollen.

Veröffentlichungen

Mein Weg ins Unternehmen
Erschienen in EUFH News

Outsourcing als Erfolgsfaktor in dynamischen Zeiten
Erschienen in Personalwirtschaft 1/2017 Sonderheft Outsourcing

Dynamik managen in rosigen Zeiten
Erschienen in Personalwirtschaft 1/2017 Sonderheft Outsourcing

Wir stehen wohl erst am Anfang der Umwälzungen in unserer immer dynamischer werdenden Arbeitswelt. Führungskräfte können jedoch schon heute kaum noch auf Planungskompetenz und Erfahrungswissen bauen. Was VUKA mit unserem Führungsverständnis macht und wo die Führungskräfteentwicklung ansetzen kann.

Anwenderbericht erschienen in LOHN UND GEHALT 10/2016

Social-Collaboration-Lösung im Personalmanagement
Erschienen im Midrange Magazin 11/2016

Beeinflusst HR -Technologie die Unternehmenskultur?
Erschienen in ARBEIT UND ARBEITSRECHT 10/2016

Dr. Ralf Gräßler im persönlichen Interview der
"wirtschaftliche NACHRICHTEN" 10/2016

VEDA GmbH als Beispiel für integriertes Personalmanagement
im Fachbeitrag der TU Darmstadt (Fachgebiet
Marketing & Personalmanagement) für PERSONALFÜHRUNG 7-8/2016

Interview mit Dr. Ralf Gräßler
Erschienen in HR PERFORMANCE 4/2016

Mit Fachbeiträgen von Ralf Gräßler, Dirk Dautzenberg und Britta Redmann

Interview mit Ralf Gräßler zu VEDA Horizon
Erschienen in HR Performance 1/2016 (www.hrperformance-online.de)

Outsourcing und die digitale Transformation
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT 1/2016

Round-Table Outsourcing
erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT 1/2016

Interview mit Dr. Ralf Gräßler
für die Competence Site

VEDA-Studie Weiterbildungsbedarf
Erschienen in HR PERFORMANCE 6/2015

Expertengespräch mit VEDA Key-Account-Manager Ralf Sterck
Erschienen in der BANKEN UND PARTNER 4/2015

Zwischen „Wir machen den Weg frei“ und „Wir sind dann mal weg“
Erschienen in ARBEIT UND ARBEITSRECHT 11/2015

Beiratsgespräch zum Trend Digitalisierung
Erschienen in BANKEN+PARTNER 3/2015

Erschienen in der AuA Sonderausgabe 2015

Cloud-Services müssen sich flächendeckend durchsetzen
Erschienen in PERSONALMANAGER (AT) 5/2015

Erschienen in NEWsolutions Juli 2015

Erschienen in HR PERFORMANCE 3/2015

HR-Outsourcing Marktumfrage
Erschienen in HR Performance 2/2015

Peoplemanagement - ein Kommentar
Erschienen in BANKEN + PARTNER 1/15

Roundtable zu HR in den Öffentlichen Verwaltungen
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT 3/2015

HR-Transformation
Erschienen in HR PERFORMANCE 1/2015

Unterstützt Outsourcing den Wandel in HR?
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT 1/2015

Tischgespräch mit HR-Verantwortlichen im Finanzsektor
Erschienen in BANKEN+PARTNER 5/2014

Bewerbermanagement. Software und Services
Erschienen in DIGITAL BUSINESS CLOUD 8/2014

Interview mit Klaus Pohlmann
Erschienen in DV DIALOG Oktober 2014

Trend Consumerization im Umfeld HR
Erschienen in PERSONALMAGAZIN 10/2014

Performance Management, auch am Beispiel der VEDA GmbH
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT 9/2014

Interview zu den neuen Prozessen von HR
Erschienen in LOHN + GEHALT 8/2014

Die neuen Prozesse von HR
Erschienen in LOHN + GEHALT 8/2014

Interview mit Udo Meyer, Director Outsourcing
Erschienen in IT Mittelstand Online

Stellungnahme von Dr. Ralf Gräßler
Erschienen in PERSONALMAGAZIN 7/2014

Eine Skizze der neuen Aufgabenverteilung von HR
Erschienen in ARBEIT UND ARBEITSRECHT 5/14

Interview mit Dr. Ralf Gräßler im März 2014
Erschienen auf www.dv-dialog.de

Erschienen in Aachener Zeitung / Aachener Nachrichten
am 04.04.2014

Performance Management
Erschienen in MIDRANGE MAGAZIN 4/2014

Strategische Personalplanung bei knappen Ressourcen
Erschienen in HR PERFORMANCE 2/2014

Öffentliche Verwaltung - Recruiting-Software
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT Sonderheft 03/2014

Öffentliche Verwaltung - Round Table
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT Sonderheft 03/2014

Flexible Zeiterfassung für die Burg Hohenzollern
Erschienen in HR PERFORMANCE 1/2014

Die Guten ins Töpfchen
Erschienen in DER GEMEINDERAT 1/2014

Outsourcing-Manager Udo Meyer im Gespräch
Erschienen in LOHN UND GEHALT, 7/2013

Das Workshopkonzept "ZIP meets Students"
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT 12/2013

Erfolgreiches Recruiting mit softwaregestütztem Bewerbermanagement
Erschienen in ARBEIT UND ARBEITSRECHT 11/2013

Round Table Beirat
Erschienen in BANKEN + PARTNER 3/2013

Interview mit Dr. Ralf Gräßler
Erschienen in ARBEIT UND ARBEITSRECHT 10/2013

Die nächste Ära des Smarter Computings...
Erschienen in MIDRANGE MAGAZIN 8/2013

Hard- und Software verändern die Personalarbeit
Interview zum Special HR-Software, HR PERFORMANCE 5/2013

Erfahrungswissen und Technikvorsprung
Erschienen in DIGITALBUSINESS CLOUD 05/2013

Arbeit in einer dynamischen Umwelt organisieren
Erschienen in HR PERFORMANCE 4/2013

Roundtable HR-Software
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT Sonderheft 6/2013

Bewerbermanagement bei BRAX-Leineweber
Erschienen in PERSONALMAGAZIN 04/13

Best Practice: VEDA HR Zeit bei der KZVK
Erschienen in DIGITAL BUSINESS 3/2013

Erfolgreich führen im Ehrenamt
Erschienen in BANKENINFORMATION 11/2012

Fachteil Self Services
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT 10/2012

VEDA-Partner VIATOS setzt individuelle Reiserichtlinien um
Erschienen in der LOHN UND GEHALT 6/2012

Wie sehen Best-in-Class Personalorganisationen aus?
Erschienen in HR Performance 6/2012

Talentmanagement als Mittel im knappen Personalmarkt
Erschienen in HR PERFORMANCE 5/2012

HR-BI unterstützt Personaler in ihrer Funktion als
Business Partner / Erschienen in HR PERFORMANCE 4/2012

Interview zu den neuen Aufgaben von HR-Software
Erschienen in HR PERFORMANCE 3/2012

Aus „hire and fire“ wird „hegen und pflegen“
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT 06/2012

Round Table - HR Software
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT 06/2012

Wir setzen auf Professionalität und Persönlichkeit
Erschienen in LOHN UND GEHALT 2/2012

Spezielle Anforderungen kennzeichnen den HR-Bereich
Erschienen in MIDRANGE MAGAZIN 5/2012

Integrierte HR-IT unterstützt strategische Personalarbeit
Erschienen im Midrange Magazin 04/2012

Round Table - Special Öffentliche Verwaltung
Erschienen in Personalwirtschaft 02/2012

Talentmanagement
Erschienen in ARBEIT UND ARBEITSRECHT 3/2012

Der demografische Wandel trifft Kommunen besonders hart
Erschienen in DER GEMEINDERAT 1/2012

Erschienen im Midrange Magazin 01/2012

Moderne Zutrittskontrolle im Schulbetrieb
Erschienen in HR PERFORMANCE 1/2012

Erschienen in HR Performance 08/2011

Best Practice Sparkasse Trier
Erschienen in DIGITAL BUSINESS 8/2011

Sourcing-Strategien im Vergleich
Erschienen in Lohn + Gehalt September 2011

GUI-Konzepte müssen moderne Systemwelten abbilden
Erschienen in MIDRANGE MAGAZIN 10/2011

Sourcing-Strategien im Vergleich
Erschienen in HR Services 5/2011

Gemeinsam das Flugziel bestimmen.
Erschienen in ARBEIT UND ARBEITSRECHT Sonderheft 2011

Entgeltersatzleisungen
Erschienen in Midrange Magazin 9/2011

erkennt Schwachstellen und fördert Potenziale
Erschienen in LOHN + GEHALT Spezial August 2011

Erschienen in DV-Dialog 7/8 2011

Best Practice: Heidekreis reduziert Aufwand im Workflow-Management
Erschienen in Arbeit und Arbeitsrecht 7/2011

Erschienen in DV Dialog 6/2011

Analyseansätze als Entscheidungshilfe...
Erschienen in MIDRANGE MAGAZIN 7/2011

Informatik-Kurs programmiert Applikation

Professor Stefan Strohmeier von der Universität des Saarlandes diskutierte mit führenden Anbietern aktuelle Fragen der Anwendungen von HR-Software.
Erschienen in Personalwirtschaft Sonderheft 6/2011

Eine moderne IT-Infrastruktur beeinflusst Mitarbeiterzufriedenheit
Erschienen in HR Performance 3/2011

Bei der Einführung von HR-Software treten immer wieder Probleme auf. Erschienen in Personalwirtschaft 6/2011

Weiterbildungserfolg messbar machen
Erschienen in Controller Magazin 3/2011

Best Practice: Seminarorganisation
Erschienen in Arbeit und Arbeitsrecht 4/2011

Den Wandel abbilden.
Erschienen in Midrange Magazin 4/2011

Outsourcing ist im Aufwind.
Erschienen in HR Services 2/2011

Outsourcing ist im Aufwind.
Erschienen in HR Services 2/2011

Personalentwicklung durch Weiterbildung wird in der
Verwaltung zu einer Kernaufgabe.
Erschienen in Der Gemeinderat 1/2011

Praxisbericht rhenag - Rheinische Energie AG.
Erschienen in Personalmagazin 11/2010

Weiterbildungsmanagement entlang der gesamten Prozesskette
Erschienen in IT Direktor 10/2010

Die Lufthansa steuert ihren Einstellungsprozess über ein integriertes Bewerbermanagement.
Erschienen in Personalwirtschaft 10/2010

Der Outsourcing-Prozess bei der Musik Meyer GmbH
Erschienen in LOHN + GEHALT 6/2010

Erschienen in DV-Dialog 09/2010

Leserbrief - Erschienen in Personalmagazin 09/2010

Den Unterschied zwischen
"irgendwie" und "i-deal" fokussiert
Erschienen in DV-Dialog 7/8 2010

Das Human Resource im Bankensektor muss einem
starken Wandel unterzogen werden.
Erschienen sowie Copyright in Zeitschrift PERSONAL
07/08 2010

Auslagerung von Geschäftsprozessen genau planen
Erschienen in BEX Magazin 1/2010

Gemeinsam für klugen Einsatz von HR-Software:
Die Zukunftsinitiative Personal.
Erschienen in Personalmagazin 06/2010

Bunte-Fähnchen-Lösungen haben die Anderen!
Erschienen in HR Performance 4/2010

Prozessorientiertes Outsourcing ist immer individuell.
Erschienen in HR Services 3/2010

Payroll-Giving im Unternehmen
erschienen in "Arbeit und Arbeitsrecht" 5/2010

Die Waskönig + Walter Kabel-Werk GmbH u. Co. KG in Saterland hat sich für die Einführung der Finance
& Accounting Gesamtlösung der VEDA GmbH entschieden.
Erschienen in
ControllerMagazin Softwarekompendium 2010

Erschienen in Midrange Magazin 05/10

Titelinterview / Erschienen in DV-Dialog 4/2010

Business Intelligence als Komponente des modernen Rechnungswesens
Erschienen in DV-Dialog 3/2010

VEDA HR Entgelt BP für den Mittelstand
Erschienen in Lohn und Gehalt / März 2010

Erschienen in DV-Dialog 1-2/2010

Erschienen in AGIT aktuell
März 2010

Erschienen im "Ausblick 2010" der Aachener Zeitung und Aachener Nachrichten am 2.1.2010

Erschienen in DV-Dialog 12/2009

Besuch der Regionalagentur Aachen bei der VEDA am 16.12.2009
Erschienen in der Aachener Zeitung am 09.01.2010

Wohldosiert hat das Energieunternehmen GDF Suez einige seiner HR-Aufgaben an die VEDA GmbH ausgelagert.
Erschienen in PERSONALWIRTSCHAFT 1/2010

Erschienen in AZ/AN (Lokalteil Stolberg) am 28.11.2009

Integrierte Zeitwirtschaftslösung bei der Andritz Hydro AG.
Erschienen in PERSONALMAGAZIN 12/2009

Roundtable
Erschienen in Personalmagazin 11/2009

Eine mobile Zeiterfassung bringt Unternehmen mehr Kostenkontrolle
Erschienen in LOHN + GEHALT. Oktober 2009

VEDA GmbH

Ihr Lösungsanbieter für HR Software & Services

Carl-Zeiss-Straße 14
52477 Alsdorf

E-Mail:   info@veda.net


Telefon: +49-2404-5507-0
Telefax: +49-2404-5507-2133