Zuwachs Zeitwirtschaft: VEDA übernimmt all4time

Am 1. Januar 2021 übernahm das Unternehmen mit Sitz in Alsdorf den kompletten Geschäftsbetrieb für die Produkte Zeitwirtschaft, Personalzeit, Einsatzplanung und Zutrittskontrolle der deutschen Niederlassung der all4time AG.  Und so beginnt dieses Jahr,  wie das alte geendet hat: Neben dem zuletzt neu hinzugekommenen Standort in Leipzig zählt nun auch Hirschberg an der Bergstraße zu den Standorten der VEDA Group.

Geballte Kompetenz für die Personalwirtschaft

Indem VEDA die Produktpalette als Gesamtlösungsanbieter für die Personalwirtschaft um einen weiteren wichtigen Baustein komplettiert, profitieren die Kunden der beiden langjährigen Partner all4time und VEDA vom Know-how-Zuwachs. Bislang wurde die Zeitwirtschaftssoftware der all4time AG als OEM-Lösung bei VEDA im Rahmen einer Vertriebspartnerschaft mit der all4time AG am Markt platziert.

„Mit der Übernahme der Software, des hochqualifizierten Mitarbeiterteams und der Wartungskunden der all4time AG können wir nun unsere Ziele höher stecken  und bieten zukünftig eine noch klarere strategische Ausrichtung für unsere Kunden und Interessenten“, erklärt Dr. Ralf Gräßler, Geschäftsführender Gesellschafter der VEDA GmbH und betont, dass VEDA als Komplettanbieter mit ganzheitlichen Lösungskonzepten für Personalentwicklung, Personalmanagement, Recruiting und den operativen Bereichen Entgelt und Zeitwirtschaft  die gesamte Wertschöpfung der Personalwirtschaft steigert.

Zeichen auf Zukunft in Sachen Zeitwirtschaft

„Für die Kunden der all4time AG ändert sich nichts, denn die Büros in Hirschberg und die Mitarbeiter bleiben dieselben. Die gewohnten Ansprechpartner sind weiterhin für sie da“, unterstreicht Alexander Kern, Business Lead für den Geschäftsbereich HR Zeit bei VEDA.

VEDA und all4time blicken auf  eine über 30-Jährige Partnerschaft zurück. Mit der Übernahme kann der HR-Komplettanbieter die eigenen Kompetenzen weiter ausbauen und dank des erweiterten Teams in Hirschberg profitieren Kunden und Interessenten nachhaltig. Ganz klar: In Sachen Zeitwirtschaft stehen die Zeichen bei VEDA mehr denn je auf Zukunft.