Onlinekurs – Gamechanging HR. Jetzt kostenlos anmelden und die HR-Zukunft für dein Unternehmen entdecken.

Revisionssichere Personalakte

Revisionssichere Personalakte-
Ein Must Have in modernen Personalabteilungen

In der heutigen digitalen Ära ist die automatisierte Verwaltung von Mitarbeiterdaten in Unternehmen entscheidender Bestandteil einer effizienten Personalabteilung. Die Einführung einer revisionssicheren Personalakte hat sich hier als eine der wichtigsten Innovationen erwiesen, um die Datenintegrität zu gewährleisten und die Compliance-Anforderungen zu erfüllen. Dieser Blogbeitrag untersucht die Grundsätze, Vorteile und die Entlastung, die eine revisionssichere Personalakte für das HR-Management bietet.

Grundsätze der digitalen Personalakte

Die digitale Personalakte revolutioniert die herkömmliche Papierform der Mitarbeiterverwaltung. Sie ermöglicht eine zentrale und gut organisierte Speicherung von Mitarbeiterdaten, Verträgen, Leistungsbeurteilungen, Schulungsunterlagen und mehr. Der entscheidende Grundsatz dabei ist die Revisionssicherheit, die sicherstellt, dass sämtliche Änderungen an den Dokumenten nachvollziehbar und unveränderbar protokolliert werden.

Vorteile der revisionssicheren Personalakte

  1. Datensicherheit und Compliance: Revisionssichere Akten gewährleisten, dass sensible Mitarbeiterdaten sicher sind und die rechtlichen Anforderungen erfüllen. Das ist insbesondere in Hinblick auf Datenschutzverordnungen wie die DSGVO von großer Bedeutung.

  2. Effiziente Datenverwaltung: Durch die zentrale Speicherung von Dokumenten wird der Zugriff für autorisierte Personen erleichtert. Dies beschleunigt Prozesse und minimiert den Aufwand für die Suche nach Informationen.

  3. Vermeidung von Manipulation: Jegliche Änderungen oder Löschungen in den Akten werden dokumentiert und können nachverfolgt werden, wodurch die Integrität der Daten gewährleistet ist.

  4. Kosteneinsparungen: Der Übergang von Papierakten zu digitalen, revisionssicheren Akten verringert nicht nur den Bedarf an physischem Speicherplatz, sondern reduziert auch den Verbrauch von Papier und anderen Ressourcen.

Wie die revisionssichere Personalakte HR entlastet

Die Implementierung einer revisionssicheren Personalakte entlastet HR-Abteilungen auf verschiedene Weise:

  1. Zeitersparnis: Schneller Zugriff auf Informationen reduziert den Zeitaufwand für die Suche nach Dokumenten erheblich.

  2. Automatisierte Prozesse: Automatisierte Workflows und Erinnerungen für wichtige Termine (wie Vertragsverlängerungen oder Schulungen) unterstützen das HR-Team bei der Verwaltung und Planung.

  3. Fehlerminimierung: Die revisionssichere Personalakte minimiert menschliche Fehler, da Änderungen nachvollziehbar protokolliert werden und eindeutig identifizierbar sind.

  4. Employee Self Services: Durch den Zugang zu eigenen Daten und die Möglichkeit, gewisse Verwaltungsaufgaben selbstständig zu erledigen (wie das Einreichen von Urlaubsanträgen oder das Aktualisieren persönlicher Informationen), werden HR-Mitarbeiter von Routinetätigkeiten entlastet, während Mitarbeitende gleichzeitig mehr Autonomie und Effizienz in ihren täglichen Aufgaben erfahren.

  5. Compliance-Management: Die Akten tragen zur Erfüllung der Compliance-Anforderungen bei, indem sie sicherstellen, dass alle Aufzeichnungen den gesetzlichen Vorschriften entsprechen.

Fazit

Die revisionssichere Personalakte ist zweifellos ein unverzichtbares Instrument für moderne Personalabteilungen. Sie verbessert nicht nur die Datenverwaltung und Sicherheit, sondern entlastet auch HR-Teams, indem sie effizientere Prozesse ermöglicht und die Compliance mit rechtlichen Anforderungen sicherstellt. Unternehmen, die auf diese innovative Technologie setzen, profitieren von einem wertvollen Instrument zur effektiven Verwaltung ihrer Mitarbeiterressourcen.

Die Integration von Employee Self Services in die revisionssichere Personalakte ist ein weiterer Schritt zur Entlastung der HR-Abteilung und zur Stärkung der Mitarbeiterautonomie. Diese Selbstbedienungsfunktionen ermöglichen es Mitarbeitenden, ihre eigenen Daten einzusehen, zu aktualisieren und bestimmte administrative Aufgaben eigenständig zu erledigen, was die Arbeitslast der HR-Mitarbeiter weiter reduziert und die Effizienz im gesamten Unternehmen steigert.

Wir haben die wichtigsten Fakten in einem Whitepaper zum Thema Revisionssichere Personalakte aufgearbeitet und Empfehlungen zusammengestellt, wie Du die Einführung systematisch vorbereitest.

Whitepaper

Revisionssichere Personalakte

Die Einführung der revisionssicheren Personalakte ist ein Meilenstein der Digitalisierung im HR-Bereich!

 

Passende Artikel zu Thema:

Wiedereingliederung nach langer Krankheit

Die Rückkehr in den Beruf nach einer langen Krankheitsphase kann eine Herausforderung darstellen, sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Eine erfolgreiche Wiedereingliederung erfordert oft eine strukturierte Herangehensweise und eine klare Kommunikation zwischen allen Beteiligten. In diesem Beitrag werden verschiedene Modelle für die berufliche Wiedereingliederung sowie Fragen rund um das Betriebliche Eingliederungsmanagement beleuchtet.

Weiterlesen