Zurück zur Übersicht

Digitaler HR-Change mit mehr Fokus

Vorteile für HR-Abteilungen im Outsourcing

Wie kann die „Last“ zur „Lust“ für das gesamte Unternehmen werden? Ganz einfach und innovativ: Mit Fokus auf die maximale Unterstützung der Prozesse durch die richtigen Tools.

Damit Unternehmen der digitale Change gelingt, sind bestehende Strukturen, Softwarelösungen und Kosten für den Betrieb im eigenen Hause zu überdenken. An dieser Stelle ist jede HR-Abteilung gefragt.

Als langjährige Experten für HR-Software wissen wir, dass unsere Kunden viel Wert darauflegen sich noch besser auf Ihr Kernbusiness zu konzentrieren. Das Ziel lautet Prozessoptimierung bei gleicher Qualität und weniger Ressourcen. Aus diesem Grund gewinnen Cloud-Lösungen einen immer stärkeren Einfluss auf Geschäftsmodelle und den Geschäftserfolg von Unternehmen.

Wie unterstützt die HR-Cloud das Unternehmen dabei, sich besser auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren?

Freiheit und Komfort:

Durch die Nutzung einer professionellen HR-Cloud bzw. HR-Software in der Cloud entfällt der aufwändige Betrieb der Software im eigenen Hause. Weiterhin werden Hardware-Voraussetzungen, Updates und Release-Zyklen vom Dienstleister, dem Rechenzentrum, durchgeführt. Hinzu kommt, dass eine webbasierte HR-Plattform immer und von jedem Device aus verfügbar ist und es dem gesamten Team erlaubt, ort- und zeitunabhängig produktiv zu sein, wodurch sich die Zusammenarbeit digital vereinfachen lässt.

Sicherheit und Kostentransparenz:

Auch, wenn die eigene IT oder Prozesse wie die Entgeltabrechnung vollständig an einen externen Partner in einem professionellen Rechenzentrum ausgelagert werden, behalten Unternehmen die Datenhoheit und -rechte über ihre Anwendungen. Dazu kommen anerkannte Zertifikate wie etwa „Software hosted in Germany“ als Garantie, dass die Daten und Software in Deutschland gehostet werden, also deutschem Recht unterliegen und Deutschland nicht verlassen. Im Gegensatz zu einer Inhouse-Lösung bleiben die Kosten stets transparent und skalierbar.

Flexibilität und Individualität:

Die Möglichkeiten eine HR-Cloud einzusetzen sind vielfältig und reichen vom klassischen Full-Outsourcing über Teil-Outsourcing bis hin zum Hosting einer Softwarelösung oder auch Application Service Providing.

Beim Full-Outsourcing oder auch Business Process Outsourcing werden ein oder mehrere Geschäftsprozesse vollständig vom Auftragnehmer übernommen (z. B. Erstellung der Entgeltabrechnung). Im Falle des Teil-Outsourcing werden nur einzelne Steps des Prozesses abgebildet (z. B. Druck der Entgeltabrechnung). Beim Application-Service-Providing oder auch Hosting nutzt der Kunde eine HR-Standardanwendung über das Internet im Rechenzentrum. In jedem Fall handelt es sich um Leistungen, die sich in Art, Umfang und Qualität vorab klar festlegen lassen. Dabei kann auch ein hybrides Modell aus den vorher genannten Möglichkeiten gefahren werden: Nutzung der Zeitwirtschaft als Application in der Cloud bei gleichzeitigem Full-Outsourcing der Entgeltabrechnung durch den Dienstleister. Zeitwirtschaft und Entgelt werden natürlich miteinander kommunizieren und Daten austauschen.

Eine HR-Cloud kann schnell und unkompliziert auf die individuellen Anforderungen angepasst werden ohne die IT des Unternehmens zu bemühen: Die Erweiterung der HR-Software-Module ist jederzeit und kurzfristig möglich! Ein weiteres Beispiel ist der Ausfall von Payroll-Kräften im Unternehmen, denn hier können z. B. mit kalkulierbarem Aufwand temporär Prozesse in den Full-Service übergeben werden.

Fazit:

Im Fokus einer HR-Cloud steht die maximale Unterstützung der Prozesse durch die richtigen Tools und Services.

Wie Cloud-Lösungen zu einem entscheidenen Wettbewerbsvorteil verhelfen und die Kundenbeziehungen fördern

Die Summe der oben genannten Vorteile führt dazu, dass mehr Zeit für die wichtigen Aufgaben im Unternehmen zur Verfügung steht: die Arbeitsqualität steigt erheblich, da weniger Kapazitäten für Tätigkeiten außerhalb der Wertschöpfungskette genutzt werden müssen. Effizientere Prozesse begünstigen zeitgleich die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit. Diese Effekte verhelfen Unternehmen zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil – der Kundenorientierung – denn:

Teams gewinnen Zeit für Kundenthemen und Innovationen:      

Fokusthemen liegen auf der Hand! HR kann sich im Kontext der Produktpalette des Unternehmens neu ausrichten und einen innovativen Beitrag leisten, welche Fachkräfte zukünftig benötigt werden – in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Teams von der Entwicklung bis hin zur Kundenbetreuung.

HR-Cloud-Software & Services beschleunigen die Digitalisierung im Unternehmen:

HR-Cloud-Strukturen/Plattformen fördert die digitale Zusammenarbeit im Unternehmen. 9 von 10 Cloud-Nutzende sehen im Cloud-Einsatz einen großen Beitrag zur Digitalisierung des Unternehmens insgesamt.

Agile Strukturen werden gefördert:

Durch die hohe Flexibilität der HR-Cloud-Umgebung, kann ein Unternehmen sich schnell, unkompliziert und kosteneffizient an sich verändernde Marktbedingungen anpassen und Chancen noch vor der Konkurrenz nutzen.

Mehr Fokus auf die wichtigen Dinge

Aktuelle Herausforderungen am Arbeitsmarkt wie der Generationenwechsel, Fachkräftemangel und Krisendichte erlauben keine langwierigen und zeitintensiven Verwaltungsprozesse mehr.

Wertvolle Fachkräfte in den HR-Abteilungen sind effektiv und zielgerichtet einzusetzen, um Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen. Kluge Köpfe dürfen sich nicht mit unnötigen Verwaltungsaufgaben befassen.

Ziel ist es, Kapazitäten zu schonen und sich in HR zu 100 % auf das Kernbusiness zu konzentrieren. Auslagerung jeglicher IT-Aufwände für Installationen, Release- und Updateservices oder auch eines Geschäftsprozesses sind auf diesem Weg ein wichtiger Schritt.

 
 

Passende Artikel zu Thema:

Was sich in Sachen HR-Digitalisierung ändern muss

Wenn digitale Ansprüche steigen, muss HR die Gestalterrolle einnehmen. Nur so kann der Change zur Chance werden. Und nur so können sich Personalabteilungen selbst für die Zukunft rüsten. Was braucht es dafür? Und wann ist es besser, die Digitalisierung an einen Partner auszulagern?

Weiterlesen